Philips 2012: Alle Informationen zur 6000er TV-Serie (Update 15)


Tachchen,

die 6000er TV-Serie des 2012er Jahrgangs. Weitere Informationen werden folgen.

[Update 5, 6, 8, 9, 11, 13 und 14 (23.4.2012, 2.5.2012, 13.5.2012, 15.5.2012, 7.6.2012, 12.7.2012 und 4.8.2012):]

Unterschiede zwischen den einzelnen 6000er Modellen (Details zur DesignLine xxPDL6907 gibt es hier, zur xxPFL6907 hier):

Philips 2012 6xx7 Series

Rahmenfarbe – 6007:

Philips 6007 frame color

Rahmenfarbe – 6057:

Philips 6057 frame color

Rahmenfarbe – 6067:

Philips 6067 frame color

Rahmenfarbe – 6777 und 6877:

Philips 6877 frame color

Rahmenfarbe – 6687:

Philips 6687 frame color

Rahmenfarbe – 6097:

Philips 6097 frame color

[/Update 5]

Update 7, 15 (7.5.2012, 23.9.2012):

Philips 2012: 6000 Series

 

xxPFL6057:

xxPFL6067:

xxPFL6777:

xxPFL6877:

xxPFL6087:

xxPFL6687:

xxPFL6097:

 

Philips 6000 series 2012Philips 6000 series 2012Philips 6000 series 2012Philips 6000 series 2012Philips 6000 series 2012

Update 1 und 3:

Philips 2012: xxPFL6007 series

Update 2:

Datenblatt 42”

Toengel@Alex

Update 4 (23.4.2012):

42-Zoll-Datenblätter: 6877, 6687, 6097, 6067, 6057

Update 6 (2.5.2012):

Modelle und Datenblätter hinzugefügt.

Update 8 (13.5.2012):

Modelle und Datenblätter hinzugefügt (32PFL6007, 37PFL6007, 6057, 6067, 6777, 6097)

Update 10 (26.5.2012):

Quick Starter Guide und Handbücher hinzugefügt

Update 11 (7.6.2012):

32er Modelle (6067)

Update 12 (24.6.2012):

viele Modelle und Links hinzugefügt

Update 14 (4.8.2012):

Es gibt jetzt auch noch zwei xxPFL6907-Modelle, die sich vom Design abheben (siehe hier). Links für die Manual Update Software hinzugefügt.

Dieser Beitrag wurde unter 6000er Serie - 2012, xxPFLxxx7x/xx - 2012 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

245 Antworten zu Philips 2012: Alle Informationen zur 6000er TV-Serie (Update 15)

  1. herbert schreibt:

    Großartig! Jetzt fehlen nur noch zwei Infos. Wie teuer und ab wann zu kaufen? Der 6007 gefällt mir ausgesprochen gut. Sehr fein Phillips. Und endlich wieder ne gute Fernbedienung!

  2. Viktor schreibt:

    Sagt mal im Produkt Datenblatt steht bei Bild/Anzeige ein Eintrag zu Helligkeit:
    Max. Helligkeit: 65 %
    Wie darf man die 65% verstehen?

    Und ivh habe leider auch nicht ganz verstanen wie die Beleuchtung funktioniert weil ich bei den Unterschiedlichen Bezeichnungen der Herrsteller nicht mehr durchblicke?
    Fullscreen LED oder wie üblich zwei Lichtquellen links und rechts im Rahmen?
    Und was bedeutet da MicroDimming?

    Da Brauch mal langsam ein Glossar ;)

    • herbert schreibt:

      Was das genau bedeutet, weiß ich leider auch nicht. Jedoch steht das beim Vorjahresmodell auch so im Datenblatt. Was ich mir denken könnte auf die Gefahr hin damit total daneben zu liegen: Die Helligkeitsangabe von 450cd/m^2 wird vllt bei 65% der maximalen Helligkeit gemessen, da das ein üblicherweise eingestellter Wert ist und man somit einen Vergleichswert zwischen verschiedenen Geräten hat. Ich betreibe die meisten meiner Displays jedenfalls seltenst bei max. Helligkeitseinstellung.

      Jemand genauere Infos dazu?

  3. Viktor schreibt:

    Bildschirm ist glänzend??!!

    Hallo zusammen bei heise war folgendes Detail zu lesen:
    “…Unabhängig vom Panellieferanten haben alle neu vorgestellten Philips-Fernseher leider eine glänzende Oberfläche; lediglich in der 9000er Serie wird die Schirmoberfläche auch künftig mit dem sogenannten Mottenaugen-Filter entspiegelt…”

    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Philips-Fernsehsparte-stellt-sich-neu-auf-1437015.html

    Das wäre schon irgendwie ein Rückschritt oder wie seht Ihr das?

    Gruß Viktor

    http://58pfl9955.wordpress.com/2012/02/17/philips-2012-alle-informationen-zur-6000er-tv-serie/

    • Andreas schreibt:

      Wenns denn so stimmt bin ich keineswegs traurig erst kürzlich einen 7606er gekauft zu haben… matt ist ein wichtiges Kaufargument für mich.
      Also deutlicher Rückschritt!

  4. herbert schreibt:

    Habe mal eine Frage zur technischen Umsetzung.
    Ich plane, mir in Kürze einen von diesen schönen 6007er TVs zuzulegen um endlich auch 3D Blurays etc. zu genießen. Aktuell habe ich noch keinen 3D TV.
    Meine technische Ausstattung ist wie folgt:
    AV-Reciever: Yamaha RX-V1900 (kann DTS HD, DD HD, hat jedoch nur HDMI 1.3a Support)
    BD-Player: Philips BDP5200 (3D fähig, 1 HDMI out)

    Das Problem was ich nun kommen sehe wenn ich dann 3D BDs schauen will ist, dass mein AVR ja vermutlich keine 3D Signale durchleiten können wird, da er nur HDMI 1.3a unterstützt.
    Ich möchte mir aber auf keinen Fall einen neuen AVR kaufen, da ich mit meinem extrem zufrieden bin.
    Ich suche also eine Lösung, wie ich meinen AVR mit HD Ton füttern kann, das 3D Bild aber direkt vom BD-Player in den TV schicke, ohne durch den AVR zu gehen. Ich brauche, wenn ich das richtig sehe, aber für beides (HD Ton & 3D Bild) jeweils HDMI.
    Es gibt meines Wissens nach von Panasonic einen BD-Player mit 2 HDMI out, der mein Problem evtl lösen würde, allerdings möchte ich nach Möglichkeit auch keinen neuen BD Player kaufen, da ich mit dem 5200er weitestgehend sehr zufrieden bin.

    Kennt da zufällig jemand eine Lösung für dieses Problem? Vllt. mithilfe eines HDMI Splitters? Funktioniert das?

    Herzlichen Dank schonmal.

  5. groovetronic schreibt:

    Hallo Herbert,

    ich kenne leider die Spezifikationen von deinem BR-Player und deinem AV-Receiver nicht!
    Ich habe mich aber auch ein wenig mit der Problematik auseinander gesetzt und kenne daher folgende Möglichkeiten! Wie gesagt, ich kenne die Anschlüsse und Möglichkeiten der Geräte nicht:
    1. HDMI vom BR-Player zum Fernseher, optisches Kabel vom BR-Player zum AVR
    2. HDMI vom BR-Player zum Fernseher, HDMI von Fernseher zum AVR (Audio-Rückkanal “ACR”), was ich da so alles gelesen habe, ist hierfür wohl HDMI 1.4 erforderlich und dein AVR muss das natürlich auch unterstützen
    3. HDMI vom BR-Player zum AVR, HDMI vom AVR zum Fernseher (es könnte wohl hier 1.3a reichen, aber man findet hierzu unterschiedliche Angaben)

    Alle Angabe aber ohne Gewähr, da ich mich selbst erst in die Materie einlese:
    Hier noch ein paar Links (ich hoffe, Fremdverlinkung ist gestattet!)
    http://www.stereoforum.org/viewtopic.php?f=72&t=2365
    http://www.hifi-forum.de/viewthread-98-11081.html
    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1014798

    Jedenfalls liest man überall was Anderes und hinterher ist man eigentlich nicht schlauer sondern noch mehr verwirrt!

  6. luke schreibt:

    Preise scheinen bisher nochnicht bekannt zu sein?
    Kann man damit rechnen das die neue 6er Serie auch im UVP im Umfeld der aktuellen liegt?

  7. groovetronic schreibt:

    DAS würde mich und meinen Geldbeutel freuen! Ich bin auch gespannt!

  8. Meinerkleiner schreibt:

    Hallo,

    weiß schon jemand ab wann es die 6007er in der Größe 42″ gibt?
    und wie viel sollen sie kosten.

    Vielen Dank fürs Bescheid sagen

  9. alexbohnet schreibt:

    In diversen Schweizer Shops ist die 6007k Serie ab dem 20.04.2012 Lieferbar

    • Viktor schreibt:

      Die ersten Preise die ich bei toppreis.ch gesehen habe sehen wie folgt aus: ACHTUNG es handelt sich um Schweizer Franken!

      32PFL6007K CHF 1.002,70
      37PFL6007K CHF 1.099,00
      42PFL6007K CHF 1.354,00
      47PFL6007K CHF 1.805,65
      55PFL6007K CHF 2.176,00

      Da hätte ich auch gleich mal die Frage, sind die Preise in der Schweiz ein Anhaltspunkt für Deutschland oder sind wir da eher teurer oder billiger?

      Gruß

      Viktor

      • groovetronic schreibt:

        Also wenn man diese Preise auf € umrechnet, würde in etwa Folgendes dabei rauskommen:
        (Umrechner: http://www.finanzen.net/waehrungsrechner/)

        32PFL6007K € 835
        37PFL6007K € 915
        42PFL6007K € 1127
        47PFL6007K € 1503
        55PFL6007K € 1811

        Für mich sind – rein von der Größe her gesehen – der 47er und der 55er interessant.
        Beim 47er würde ich es mir fast überlegen, ob ich den dann überhaupt von Philips kaufen würde. Durch ein wenig Internet-Recherche habe ich nun auch ein schönes Konkurrenzprodukt gefunden – vorallem wenn man bedenkt welche Probleme speziell bei den Philips-Geräte bestehen (zumindest bei den 2011er Geräten). (Ich möchte aber aus Respekt vor diesem Blog hier nicht posten, um welchen Hersteller es sich handelt).

        • Viktor schreibt:

          Was wäre denn das Pro für andere Herrsteller bzw. das Contra für Philips? Ich denke das kann man durchaus sachlich diskutieren. Im besten Fall liest mal ein Philips Mitarbeiter mit. Ich finde die Philips TV eigentlich total Super aber die spiegelnden Displays bei 2012 finde ich zum Beispiel voll Banane. Das war mit den leicht matierten Oberflächen in 2011 besser gelöst.
          Aber was ich mit meiner Preisfrage eigentlich meinte sind die umgerechneten Preise realistisch für Deutschland

          • groovetronic schreibt:

            Pro Philips:
            – Ambilight (wenn man es hat, ist es sicher schön, darauf kann ich aber verzichten)
            – passive 3D-Technik
            – Design ok

            Contra Philips:
            – Firmware-Probleme (was man hier im Blog liest, ist ja irre)
            – bei diversen Modellen wohl Soundprobleme und Knacken/Knister/Störgeräusche vom Empfangsteil
            – Aufnahme per USB nur mit Internetanbindung (soll wohl bei den 2012er Modellen besser geregelt sein

            Diese Aufzählungen sind sicherlich nicht vollständig!
            Das mit den spiegelnden Displays ist kein Problem von Philips alleine, sondern auch von anderen Hersteller…das sehe ich also eher neutral.

            Ich halte die Preise für relativ realistisch – könnte ich mir gut vorstellen…alles Andere werden wir sehen!

            Wenn es mir Toengel gestattet, würde ich das Konkurrenprodukt hier auch publik machen – man könnte die Geräte dann ja entsprechend vergleichen! Aber wie gesagt…das mache ich vom Blog-Leader abhängig!

  10. alexbohnet schreibt:

    Mal eine (vielleicht etwas naive) Frage…

    Ich möchte einen Polarisations 3D-TV, der zum einen ein möglichst gutes 2d und 3d Bild bietet, min 55 Zoll hat und dabei noch relativ stromsparend ist. Ambilight und 2d-3d Konvertierung ist mir nach meinen Recherchen auch immer wichtiger geworden, also wirds ziemlich sicher ein Philips Gerät. Die 21:9 Serien kommen für mich aufgrund des formates nicht in betracht.

    Nun zur eigentlich Frage, macht es Sinn auf das neue 6007K Modell in 55 Zoll zu warten oder wäre es nicht evtl. sinnvoller das aktuelle 55PFL7606K/02 Modell in Verbindung mit dem HMP7001/12 (wegen 2d-3d Konvertierung) zu kaufen.

    Große Unterschiede bei den beiden TV´s konnte ich als Laie nicht entdecken und mit dem Mediaplayer sollte ich eigentlich die gleichen Optionen haben wie mit dem neuen Modell. Zumal mir die silberne Gehäusevariante deutlich besser gefällt… Und günstiger wäre es ja auch noch, zumindest zum Marktstart des Gerätes (erste Euro Preise liegen bei ca. 2200 €).

    Über hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar!

    Grüße Alex

  11. groovetronic schreibt:

    Wie sieht´s denn aus? Wann kommen die Geräte in die deutschen Läden?
    Sorry, falls ich eine Antwort darauf überlesen habe!

    • Toengel schreibt:

      Tachchen,

      vor der EM sollen 6K-8K in den Läden sein – wahrscheinlich wohl aber in geringen Stückzahlen (hab ich gehört).

      Toengel@Alex

      • groovetronic schreibt:

        Hallo,

        na da bin ich ja mal gespannt! Zur EM wollte ich eigentlich nach Möglichkeit schon umgezogen sein und natürlich den neuen Fernseher haben! Ich werde aber mal warten, bis der erste preisliche Einbruch kommt!

      • Meinerkleiner schreibt:

        Hallo,

        gibt es schon in Verbindung mit der 6K-Serie von 2012 neue Erkenntnisse zur Verfügbarkeit und zu Preisen auf dem deutschen Markt?

        Vielen Dank für den super Service hier.

  12. Meinerkleiner schreibt:

    Meine Frage zum 6007er: Worin unterscheidet er sich außer bei der Diagonale, der Farbe und
    der 3D-Technik zum 5507er Modell? Lohnt sich das Warten auf den 5507er?

    Vielen Dank für eure Antwort

  13. Supermaus schreibt:

    Klasse Infos, danke.
    Und auch bei der 6000er Serie wird es dann laut allen Produktblättern weiterhin den internet-basierten EPG für USB-Aufnahmen geben. Damit würde ja der Zwang einer Internetverbindung beim Abspielen der Aufnahmen weiterhin bestehen. Sehr schade! Das ist dann das KO-Kriterium für mich, weil ich viel vom “britischen” ASTRA2 (28,2) aufnehme. Mein Netzwerk ist nachts “off”.

  14. T.D schreibt:

    Hi, jetzt hab ich auch mal ne Frage und zwar zur PMR!Ich hatte bisher beabsichtigt mir den 42 Zoll 6007er zu holen, Tastatur auf der Rückseite brauch ich nicht unbedingt(ist die in der Android App eigentlich auch enthalten?), aber hat die 600er PMR einen deutlichen Vorteil gegenüber der 400er PMR so dass es sich eher lohnt den 6067er zu nehmen?Und wann gibts endlich UVPs?Sind jetzt doch mehr Fragen geworden, hoffe jemand weiß Rat :)

  15. wilde13 schreibt:

    @toengel

    Besteht die Möglichkeit, dass der 6877 auch in der normalen oder einer anderen Rahmenfarbe angeboten wird!? Ausgerechnet mein Favorit (Ambilight 3xl) ist silber… :-(

    Gruss Sandro

  16. J. schreibt:

    Hallo,
    ich plane den Kauf eines neuen TV-Gerätes, wobei der 6007 (37 Zoll) in der engen Auswahl steht. Meine Frage dazu ist, ob ich mit den vorhandenen Ausgängen (vorzugsweise HDMI) das Fernsehbild an meinen Beamer (LG BX327) senden kann. Mit ist zwar klar, daß ich durch die zusätzliche Verwendung eines Kabel-Receivers (habe Kabel BW) die Information an den Projektor senden könnte, wenn möglich möchte ich jedoch auf diese “Notlösung” verzichten.
    Vielen Dank – bereits im Voraus – für eine Antwort.

    • Toengel schreibt:

      Tachchen,

      kein Philips TV hat einen Videoausgang. Das Einzige, was möglich sein wird, ist die Nutzung von WiFi-Smart-Screen: dabei kann das TV-Bild an ein iPad gesendet werden. Hierzu wird es eine kostenpflichtige App geben.

      Toengel@Alex

  17. John schreibt:

    Lt. Gestriger Auskunft von einem EP Mitarbeiter sollen die Philipsgeräte in kleineren Mengen Anfang Juni im Laden erhältlich sein. Für den 47 pfl 6877 wurden 1799.- als VP angegeben.

  18. Dukey schreibt:

    laut der Tabelle gibt es einen PFL6687K nicht in 47″ sondern nur in 42″

    Trotzdem gibt es weiter unten ein Datenblatt zum 47″ PFL6687K.
    Ist die Tabelle also fehlerhaft? Das wäre mein Traumfernseher…

  19. Viktor schreibt:

    Philips hat jetzt die Produktdaten für die PFL6007 auf Ihrer Page rausgebracht.

    Dort steht in der Fußnote folgendes:
    * USB-Aufnahmen sind nur für digitale TV-Sender möglich, die von der internetbasierenden, elektronischen Programmzeitschrift abgedeckt werden (länder- und senderabhängig). Aufnahmen können durch Kopierschutz (CI+) eingeschränkt sein. Eine Internetverbindung ist erforderlich.

    Hieß es nicht mal das soll nicht mehr Notwendig sein?

  20. anxious schreibt:

    Meint ihr der 6007 H ohne SAT-Tuner wird in Deutschland verkauft werden? Laut Philips ist die H-Reihe nicht für den deutschen Markt geplant.
    Ich find den Startpreis von 1099€ für den 6007K etwas übertrieben wenn man den Panasonic ETW5 als Vergleich herzieht.

    • Toengel schreibt:

      Tachchen,

      du solltest dir erstmal das Gerät live anschauen (wenns dann da ist) bevor du Vergleiche ziehst und Aussagen wie “übertrieben” machst. Ich denke, man bekommt in Deutschland schon das H-Modell, aber nicht regulär.

      Toengel@Alex

  21. Christian schreibt:

    Hallo zusammen,

    Hat jemand zufällig einen Überblick, welche Modelle es wo geben wird? Wenn ich das alles richtig verstehe, gibt es ja z.B. den 6007 “frei”, wohin gegen es denn 6877 ja scheinbar nur bei EP geben wird…

    Danke & Gruß

  22. upscho schreibt:

    Hallo,

    den 6877K/12 gibt’s in der aktuellen Reklame von MEDIMAX (www.medimax.de) für 1499,- Euro.

    Gruß,
    upscho

    • upscho schreibt:

      Sorry,

      die komplette Typenbezeichnung wäre wohl sinnvoller gewesen: 47PFL6877K/12.

      Gruß, upscho

      • meinerkleiner schreibt:

        ich habe auf der ganzen seite kein Angebot gefunden, obwohl ich die Suchefunktion benutzt habe. Wo soll das Angebot sein und gibt es auch den 42 Zöller?

        • upscho schreibt:

          Hallo,

          der aktuelle Prospekt ist offenbar für den Süden und den Norden der Republik unterschiedlich. Zumindest habe ich einen für den Norden gefunden OHNE das Angebot (http://www.medimax.de/uploads/leaflets/KW_20_RBL_NordOst_02.pdf) und einen für den Süden MIT dem Angebot (http://www.medimax.de/uploads/leaflets/Sued_V7_KW20_01.pdf). Dort ist es auf Seite 3 rechts unten. Man kann aber auch einen Markt aus dem Süden auswählen (z. B. Andernach) und dann online durch den Prospekt blättern.

          Heute habe ich in unserem Markt nachgefragt und die Auskunft erhalten, dass sie noch auf die Lieferung des 47PFL6877 warten. Soll im Laufe der Woche kommen…

          Nach dem 42PFL6877 habe ich auch gefragt. Dieser soll 1199 Euro kosten und kommt ebenfalls “demnächst”.

          HTH,
          upscho

  23. DD1977 schreibt:

    Komisch im Prospekt steht 800Hz Technologie
    Laut Flyer und Tabelle sollen es aber nur 600Hz sein *grübel*

  24. kranicher schreibt:

    Lieferung lt. EP Händler 42PFL6877K/12 in KW 22.
    Ich hoffe es gibt auch einen Channellist Editor für dieses Modell.

  25. meinerkleiner schreibt:

    Hallo Leute,

    ich habe gestern bei mehreren EP-Händlern in meiner Umgebung per Email nach dem 42PFL6877K gefragt. Die Antworten heute: Liefertermin voraussichtlich 22. KW, Preise von 1199 Euro bis 1050 Euro zum Abholpreis. Habe das Gerät für 1050,– per Email bestellt und musste noch noch nicht mal ne Anzahlung leisten. :-) … na nun bin ich ja mal bespannt, wann das Gerät kommt.

    • Gast schreibt:

      Hallo, ich würde mir das Gerät auch gerne kaufen, allerdings will der EP Händler bei uns dafür 1199 euro haben.
      Könntest du mir vielleicht ein Foto/Kopie der Rechnung zukommen lassen, er würde mir dann eine Preisgarantie für das Gerät geben :)

  26. Holger schreibt:

    Habe auch bei hier lokalen EP angerufen. Liefertermin für den 47PFL6877K ist KW21. Preis soll bei 1499€ liegen. Habe auch gleich vorbestellt. Mal sehen wann er wirklich kommt. Scheint wohl ein sehr begehrtes Modell zu werden.

    • Viktor schreibt:

      Ist zum einen ja auch das einzige Modell mit Silber anteilen und bei den Polarisation-Modellen mit Ambi3 am besten ausgestattet. Da hat EP sich ein nettes Gerät für den Exklusiv-Verkauf gesichert. Jedoch denke ich das die Masse gar nicht wissen wird das es neben dem 6007 bei Media Markt und Co überhaupt weiter Modelle der Serie gibt. Das es in der 2011’er 7000’er Serie ein Modell mit integriertem Wlan gibt habe ich auch erst spät durch Zufall erfahren.

  27. kranicher schreibt:

    Hallo,
    hier die Beienungsanleitung von 42PFL6877K/12.
    http://download.p4c.philips.com/files/4/42pfl6877h_12/42pfl6877h_12_dfu_deu.pdf

  28. Whitman schreibt:

    Hab mir nun auch beim Lokalen EP den 47PFL6877K/12 bestellt
    als Aholpreis 1350.- leferbar KW22/23
    mit Ausstiegsklausel falls er bis 09.06 nicht lieferbar ist,
    dann wird es halt ein LG oder Panasonic werden.

  29. Whitman schreibt:

    In Berlin,
    die ursprünglichen 1499.- sind incl. Lieferung und Aufstellservice worauf ich aber verzichten kann.

  30. Nico_Siegen schreibt:

    Gerade mit lokalem EP Händler telefoniert. Der 6877 kommt Ende dieser Woche noch rein. Die anderen 6000er sind bei dem im Computer nmoch nicht gelistet. Preis bekomm ich gleich noch.
    Ich glaub ich hole ihn mir, auch wenn er silber ist. Zur Not geb ich Ihn zurück – wenn er an der Wand nichts aussieht.

    • Nico_Siegen schreibt:

      So preis ist da für den 42″ 1199,00 Abholpreis

    • Viktor schreibt:

      Ich würde mir den gerade wegen den Silberanteilen, nur dieses Modell holen.
      Hintergrund ich hatte seit Jahren einen TV mit Silbernen Rahmen, als der kaputt war hatte ich ein schwarzes Ersatzgerät und das hat zum einen den Raum verkleinert und so aus wie ein schwarzes Loch auf dem TV Sims.
      Mag jetzt ein sehr subjektiver Eindruck sein aber so bin ich zu Philips gekommen, weil die einige der wenigen sind die überhaupt was anderes als schwarz anbieten. Daneben hatte ich damals nur Grundig und Loewe gefunden.

  31. Nico_Siegen schreibt:

    So der 42″ 6877 ist bestellt. Hab ihn für 1099 € Abholpreis bekommen.
    Terminiert ist er noch für diese Woche. Kann aber auch MItte nächster Woche werden.
    Ich sag bescheid wenn ich Ihn hab. Und schreibe auch einen Testbericht. Bin schon sehr gespannt!

  32. kaufmann schreibt:

    Gibt es hier irgendwo die Information ob die 2012 Modelle über unicablefähige SAT-Tuner verfügen ?

  33. meinerkleiner schreibt:

    Hab heute meinen EP-Händler angerufen … er meint, dass der von mir bestellte 42PFL6877K jetzt für Ende Juni als Liefertermin im Computer steht. Hoffe doch, dass das der Liefertermin ist, für Neubestellungen ist …. kann jemand dazu was sagen?
    vielen Dank im Voraus und Grüße

    • kranicher schreibt:

      Wenn das stimmt, werde ich nun einen LG 42LM760S kaufen. Philips kann sich seine Fernseher in die Haare schmieren.

    • Holger schreibt:

      Hey,

      also ich habe heute auch die traurige Nachricht bekommen, dass das Modell wohl erst in 2 Wochen (also KW24/25) geliefert werden soll. EP hat extra bei 2 Lieferanten nachgefragt, und beide meinten es gäbe wohl Probleme in der Produktion. Die Geräte sollten davor eigentlich auch schon in 2 Wochen lieferbar sein. Hoffen wir mal, dass das keine Endlosgeschichte wird. Habe es aber auch nicht eilig… Die alte Röhre läuft noch… ;-)

      Grüße

  34. Nico_SIegen schreibt:

    Habe heute meinen EP Händler angerufen, bei dem ich meinen 42″ 6877 bestellt hab, und zum Liefertermin gefragt (sollte morgen kommen). Er meinte dass er keine Infos hat dass er nicht wie geplant mit der Lieferung kommen soll. Also Stand heute: Liefertermin morgen!

    • kranicher schreibt:

      Weihnachten ist erst übermorgen !

    • Holger schreibt:

      Hi,

      ich habe heute nochmals einen Rückruf bekommen und Liefertermin ist nun KW27 (Anfang Juli). Also zur EM wird das definitiv nichts mehr. Aber so wie ich gesehen habe sind wohl alle Geräte im Verzug. Auch die 7000er kommen erst im Juli. NOCH bin ich geduldig.. ;-) Dann kauf ich mir erstmal einen Grill für den Sommer ;-)

      Grüße
      Holger

      • Viktor schreibt:

        Von dem Schmeckt das Steak auch viel besser als vom TV ;)
        Is aber trotzdem blöd das die Liefertermine nicht gehalten werden können.

  35. upscho schreibt:

    Geht man mal davon aus, dass sich die Liefertermine in Frankreich und in Deutschland nicht unterscheiden, dann wusste man dort offenbar schon Mitte Mai, dass mit den neuen Geräten vor Ende Juni nicht zu rechnen ist (http://www.homecinema-fr.com/forum/viewtopic.php?f=1194&t=30019653&start=60).

    • droiDeka schreibt:

      Im neuen Prospekt von MediMax (Bergisch Gladbach) ist der
      37pfl6777k für 949€ und der
      47pfl6877k für 1499€

      Ich hoffe der 55er kommt auch bald raus!

  36. SjaakZ schreibt:

    It looks like Philips also got a 32 inch version of the 6067 on the dutch market. Source: http://www.philips.nl/c/televisie-6000-serie/38933/cat/nl/#filterState0=6000_SERIES_SU_NL_CONSUMER%3Dtrue%2CFK_SCREENSIZE%3D32%257C32

  37. Whitman schreibt:

    Wollte heute eigentlich bei EP stornieren
    jetzt hat mir EP mitgeteilt das er KW 24/25 kommen soll
    Ep hat mir nun ein Leih Gerät angeboten und aus dem Abholpreis wird ein Lieferpreis,
    habe das Angebot angenommen nun steht hier ein Loewe 42″

    Wenn es dann doch nicht klappen sollte wird das Ganze storniert,
    dann hole ich mir für die nächsten 2-3 Jahre erstmal einen 2011er LG und warte auf Oled.
    dann aber bestimmt kein Philips^^

  38. damenundherren schreibt:

    Hallo,
    nur ein klen Komentar:
    PFL6877 –> Graphik sagt “ambilight spectra 3 XL”…
    … aber Spezifikationen sagt nur “ambilight spectra 3″

    Gruss

  39. Tom schreibt:

    Hi,
    laut einem T-Online Bericht soll bei den 2012er Modellen keine internetbassierende EPG Bindung mehr besteht. Kann das jemand bestätigen?

    Mfg Tom

  40. Tom schreibt:

    Hier mal was zur Verfügbarkeit lt. Philips:
    Die Modelle 6000er und 7000er bis mitte juli und die 8000er Serie kommt ende August zur “IFA”

    • Toengel schreibt:

      Tachchen,

      kommt drauf an, wen man bei Philips fragt… jeder sagt was anderes.

      Toengel@Alex

      • Tom schreibt:

        Ja, das stimmt leider, vor 2 Wochen war es noch die KW 24.

        Was sagt dein Orakel? :)

        • Toengel schreibt:

          Tachchen,

          ich würde Ende der Woche mal in die Läden schauen ;-)

          Toengel@Alex

          • Tom schreibt:

            Na da bin ich ja gespannt. Danke dir und ein Lob für die informative Seite

            • meinerkleiner schreibt:

              Heute hat mein Freundlicher von EP angerufen: Morgen würde der 42PFL6788K den ich bei ihm bestellt habe geliefert werden … schade … das ich ihn nun nicht mehr brauche, weil ich die lange Warterei satt hatte und nun ein super Konkurenzprodukt habe (auch wenn ich natürlich keine Vergleichsmöglichkeiten habe) … Na dann bin ich mal gespannt, ob sich morgen was tut

  41. flaxig schreibt:

    Habe heute bei Expert zum ersten mal einen 42PFL6097 live
    gesehen. Preis 999Euro.
    Leider wusste keiner wann nun die größeren Modelle
    kommen.

  42. Gast schreibt:

    Hallo, weis jemand warum der 6007 der einzige ist der nur 400hz pmr hat ?
    Die haben doch alle das gleiche Panel oder ?

    • Toengel schreibt:

      Tachchen,

      alle 6000er haben ein 100Hz Panel – die PMR (Perfect Motion Rate), also Bildverbesserungsalgorithmen, ist unterschiedlich bei den einzelnen Modellen – siehe Tabelle.

      Toengel@Alex

      • Gast schreibt:

        Der Unterschied ist ja nur beim 6007, alle anderen haben laut tabelle 600 PMR.
        Find ich nur irgendwie komisch das ein einziges Modell 400 PMR hat.
        Ich versteh den Sinn dahinter nicht so ganz, ich wollte mir nämlich den 6007 zulegen, bis ich hier (zum Glück) den Blog gefunden hab.
        Nun möchte ich natürlich einen mit 600 PMR :)

        • Toengel schreibt:

          Tachchen,

          die 6007 sind die Philips-Standard. Die anderen sind Exklusivmodelle für Fachmärkte – die müssen sich ja in irgendwas (PMR, Rahmenfarbe etc.) vom Standard abheben.

          Toengel@Alex

          • Gast schreibt:

            Achso, das heist alle Modelle außer dem 6007 gibt es nur bei MM,Saturn,EP etc. ?
            Werden die nicht bei Onlinehändlern zu finden sein ??

            • Toengel schreibt:

              Tachchen,

              richtig – bei Online-Händlern sollte es theoretisch nur 6007er geben. Aber manche Fachhändler haben ja auch Online-Shops.

              Toengel@Alex

  43. John schreibt:

    EP hat angerufen, der 47PFL6877 ist da. Gestern hieß es noch KW27 nach Rïücksprache mit dem Zentrallager. Finde ich ziemlich intransparent die ganze Situation.

    • Viktor schreibt:

      Magst Du nach abholen vielleicht ein kurzes Statement da lassen, interessieren würde mich speziell, Displayspiegelungen und wie gut funktioniert die Tastaturfernbedienung, funktioniert der Lagesensor gut. Und auch so ist natürlich jeder Eindruck hilfreich.

    • Holger schreibt:

      Hi John,
      Wäre auch sehr an einem Feedback interessiert. Bin mal gespannt wann sich EP bei mir meldet. ;-)

    • Gast schreibt:

      oh ja ein kurzer bericht wäre ganz toll bin schon ganz heiß auf das gerät :D
      Am besten ein video machen und bei youtube hochladen *lach*
      Ich hatte gerade noch den 7606 da der war vom bild her ganz toll, ich hoffe das der neue 6er das auch so gut kann.
      Spiegelung finde ich persönlich sehr gut, ich hab unter anderem auch zwei pc monitore die ich extra deswegen gekauft hab, die haben meiner meinung nach einfach das schönere bild.
      Wenn man natürlich irgendwo eine lichtquelle hat die darauf fällt ist das nicht so toll, aber hab ich nicht.
      Von daher ich bin ich fan von bildschirmen mit besagter oberfläche ;)

  44. Tom schreibt:

    Der 42Pfl6057K ist nun bei Saturn erhältlich

  45. Tom schreibt:

    Lt. Tabelle nix, nur die Rahmenfarbe.
    Na hoffen wir mal das der Termin KW28 nicht stimmt, sonder eher.

    Danke dir

  46. Holger schreibt:

    Habe heute nun ebenfalls den Anruf bekommen, dass der 47PFL6877 zum Abholen bereit ist. Ab es zum Viertelfinal noch reicht wird sich zeigen… ;-)

    Grüße

    Holger

  47. Tom schreibt:

    37Pfl6777 nun auch verfügbar, z.B. bei EP

  48. Timo schreibt:

    Hallo Fernsehfreunde ich kann mich leider nie so kurz fassen ;)
    Ich möchte mich auch mal zu meinem neuen 42pfl6057k (1098,-) von Saturn äußern.
    Design ist sehr geil, schöner dünner Rahmen. Das Spiegeln nimmt man nur war wenn das Gerät aus ist, bzw man einen sehr dunklen Film schaut am hellichsten Tag, aber nach einer Weile achten man da garnicht mehr drauf. Abends oder mit abgedunkelten Fenstern sieht man kaum Spiegelungen. Außerdem empfinde ich das Bild dadurch schöner und natürlicher.

    Ich hatte zuletzt einen 42pfl7656k für ein paar Tage und habe diesen zurrückgeben müssen wegen Geräuschen im Innenleben (Brummen, Surren) wärend hellen Szenen und starken Lichtflecken am Rand. Deshalb war meine Angst groß das die 6000er Serie diese Mängel auch wieder haben könnten.

    Mein neuer 6057k macht allerdings einen sehr guten Eindruck. Clouding ist bei Standardeinstellungen nicht zu erkennen. Sehr gutes Schwarz überall. Wenn man allerdings in einem sehr dunklen Raum sitzt und nur der Fernseher die Lichtquelle ist, kann man ganz leicht erkennen das es hier und da am Rand und in einer Ecke das Schwarz nicht 100% Schwarz ist. Stärker sieht man das auch nur wenn man die Beleuchtung, Kontrast, Farbe auf unnatürliche Werte stellt. Mir gefällt die Sandardeinstellung.
    Geräusche macht das Gerät auch nicht, kein Surren kein Fiepen, Nichts.

    Mein letzter Philips hatte da schlimmeres, da hat man selbst am Tage hellere Flecken am Rand bemerkt und im dunkeln sowiso. Bei dem 6056k sieht man momentan wirklich nichts störendes, es seih denn man macht den Raum stockfinster und achtet sehr sehr genau auf Unterschiede. Aber momentan habe ich kein schlechtes Gefühl dadurch und werde ihn auch nicht umtauschen deswegen weil es wirklich Schlimmeres gibt (Mein Kumpel hat einen Samsung!^^).

    Die Fernbedienung liegt sehr gut in der hand und gefällt mir besser als die letzte von Philips. Die letzte war so scharfkantig und die Form… naja. Das Menü vom Fernseher ist tatsächlich etwas träge aber noch im erträglichen. Die LED’s vom Ambilight sind ja nun direkt im Rahmen verbaut und nicht mehr in so weissen Leisten, machen aber eine gute Arbeit. Wichtig ist halt nur das der Fernseher möglichst na an der Wand steht bzw. hängt.

    2D->3D… nicht schlecht aber nichts für den Alltag. Die Umwandlung funktioniert bei Fernsehen, DVD’S und BlueRay wunderbar. Allerdings ist es nicht mit herkömmlichen 3D BlueRay’s zu vergleichen. Eine Tiefenwirkung ist zwar da, diese kommt aber etwas statisch rüber. Allerdings war mir das Schwarz bei der Umwandlung etwas zu milchig. Habe dann im Menü die 3D Beleuchtung und Kontrast etwas runterkalibriert und es sah etwas besser aus. Ich denke auf einer 3D BlueRay wird das 3D Bild etwas besser und Räumlicher sein, konnte dieses aber noch nicht testen.

    Das BlueRay Bild ist wie schon immer bei Philips sehr geil, kenne mich da aber auch nicht so gut aus wenn man ins Detail gehen müsste. Ich habe Rango, Troja und Verblendung getestet und es war einfach nur saugut. Nur 3x hatte ich ganz kurz (Eine Millisekunde) einen kleinen grünen Streifen im Bild. Habe aber jetzt mal das HDMI Kabel getauscht und werde demnächst mal meinen Player und den TV mit Updates versorgen. Falls es noch öfters auftauchen sollte und sich als störend empfindet melde ich mich nochmal.

    Mein Fazit:
    Deutschland : Griechenland 2:1 ;D

    • Toengel schreibt:

      Tachchen,

      der grüne Streifen wird durch das neuste Update behoben.

      Toengel@Alex

    • Gast schreibt:

      ja das kann ich so bestätigen, hab mir den vorhin bei saturn angeschaut.
      zuerst fand ich ihn vom bild etwas dunkler als sonst von den philips tv´s gewohnt.
      3d konnte ich leider nicht testen da die nur ein hd sportsender laufen hatten.
      Wäre schön wenn jemand dazu was sagen könnte.
      Einen lg 760s konnte ich mit 3d funktion testen die geräte haben das schon richtig gut drauf und tolle tiefenwirkung, da farge ich mich ob der philips das auch so gut kann, er hat ja auch ein lg panel wenn ich mich da nicht irre ?!

      • Timo schreibt:

        Also ein Kumpel und ich schauen gerade Matrix Revolutions auf Pro7 über einen normalen Digital Reciever. Habe 2D->3D Konvertierung an und das Bild ist sehr gut. Guter Schwarzwert, Kontrast und Schärfe geht auch in Ordnung. Die Tiefenwirkung lässt sich in 3 Stufen einstellen, wobei mir die mittlere (Standard) am besten gefällt. Allerdings hat man keine Popout-Effekte wie im Kino, das kommt wohl erst mit einem 3D Spieler zum Vorschein, aber der 3D-Effekt mit Tiefenwirkung ist sehr gut und “noch” angenehm für die Augen. Ich musste aber das Bild im 3D Modus etwas umstellen da mir das Bild zu hell war. Man kann dies aber extra unter 3D Hintergrund und 3D Video dunkler stellen. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit dem 42pfl6057k und ein Umtausch ist momentan ausgeschlossen. Kann nur jedem Philipsfreund raten der 6000er Serie eine Chance zu geben. Das spiegelnde Display ist für mich kein Hinderniss gewesen, finde es inzwischen sogar sehr schick. Habe auch ein Softwareupdate gemacht und bis jetzt keinen grünen Streifen mehr gehabt. Das Halbfinale kann kommen ;D

      • Toengel schreibt:

        Tachchen,

        du hättest die 2D-zu-3D-Konvertierung einschalten können ;-)

        Toengel@Alex

  49. Kiro23 schreibt:

    Habe heute in Leipzig den 6007 und den 7007 gesehen. Ganz schick, aber der 7007 sieht schon fast verchromt aus. Gefällt mir gar nicht.

    Was für Vorteile hat der 6877 noch gegenüber dem 6007? Ambilight3 und die funk-fb?

  50. Timo schreibt:

    So, hatte vorhin ein erstes Software Problem oder was auch immer bei meinem 42pfl6057k. Als ich den Fernseher anmachte erkannte er plötzlich mehrere neue Geräte an sämtlichen Anschlussmöglichkeiten obwohl dort garnichts angeschlossen ist. Hab einen BlueRaySpieler an HDMI 1 und einen Reciever an HDMI 2 angeschlossen. Aufjeden Fall war das ganz komisch und hat sich dann auch aufgehangen. Als ich den erneut anmachen wollte kam der Philips Schrifzug und der Hintergrund bestand nur aus weissen Streifen. Das Menü hatte auch übelste Verzögerung. Hab dann nochmal alles aus gemacht, Fernseher und Reciever. Dann nach etwas warten wieder alles angemacht und nun läuft wieder alles normal. Als Geräte werden auch wieder nur HDMI 1 & 2 angezeigt. Meine aktuelle Firmware ist die 000.108.007.000. Mit der 000.108.006.000. hatte ich ja diese grünen Streifen im Bild manchmal. Falls jemand schon ähnliche Probleme hatte kann er es ja schreiben. Entweder es kommt noch ein Update oder es wird langsam kritisch. Das Gerät gefällt mir nämlich gut soweit. Haben Firmware-Updates eigentlich einen Einfluss auf die Garantie? Immerhin müssen ja die Fehler irgendwie behoben werden ;)

  51. Whitman schreibt:

    Als freudige Überraschung wurde mir am Freitag Abend von EP meinen 47PFL6877 geliefert.

  52. Holger schreibt:

    Hi,

    bin nun seit Samstag auch stolzer Besitzer des 47PFL6877. Erster Eindruch ist spitze. Von der Software bin ich allerdings noch ein wenig enttäuscht und da hoffe ich, dass noch einiges nachgeliefert wird. Die Software ist Teilweise sehr träge, gerade beim Zappen durch den Guide ist sowas sehr nervig. Erst hängt es und dann drückt man 10 mal auf die Down -Taste und dann muss man zuschauen wie diese Tastendrücke im Schneckentempo eine Minute lang ausgeführt werden. Bei diesen Smartapps wäre so etwas verkraftbar, aber der Guide ist doch essentieller Bestandteil, dass sollte dann doch tadellos funktionioeren. Manchmal findet keine Anmeldung für SmartTV statt, dann ist dort nur das leere Frame zu sehen. Auch manche Funktionen ins Menüs funktionieren nicht richtig, die das zurückstellen auf Vollbild im SmartTV Modus ( aber nicht angemeldet). Solange diese Mängel allerdings in die Rubrik Kinderkrankheiten gehören, und auf kurz oder lang ausgebessert werden stellen sie für mich kein gravierendes Problem dar.
    Es gibt natürlich auch positives Aspekte, die natürlich überwiegen. Zum einen finde ich das 3- seitige Ambilight im Gegensatz zum Zweiseitigen wesentlich besser gelöst, weil die Leds wirklich bis an den Bildschirmrand gehen und nicht 10cm vorher schon aufhören. Auch das Bild ist natürlich klasse und gefällt mir ausgesprochen gut. Die glänzende Oberfläche, bei der ich skeptisch war, ist für mich absolut kein Problem. Habe allerdings auch kein Fenster, das sich direkt im Bildschirm spiegeln würde.

    So weit mal von meinem Ersteindruck.

    Danke noch mal an die vielen Infos hier, denn sonst wäre ich nie auf diesen Fernseher gestoßen ;-)

    Grüße

    Holger

  53. John schreibt:

    Ich hatte mit meinem 6877 Gelegenheit einiges zu testen. Die Bildqualität ist super, keine Ruckler, kein Clouding und kein Banding bis jetzt oberflächlich festgestellt. Die spiegelnde Oberfläche stört mich derzeit nicht, da der Aufstellort keine Sonneneinstrahlung zulässt. Ich denke das wird auch gerne überbewertet, denn i.d.R. sind Schwarzanteile im TV-Signalen eher Mangelware und für 99.9% des Bildmaterials welches ich sehe, sieht man dann quasi gar keine Spiegelung. Die 3D Qualität ist die Beste die ich bisher bei TV’s gesehen habe. Kein sichtbares Ghosting, absolut saubere L/R-Trennung, ruckelfrei und mit sehr guter Tiefenwirkung. Am Wochenende habe die EM in 3D geschaut und die Umrechnung in Pseudo 3D war wirklich gelungen und stressfrei für die Augen. Das Ambilight ist die Krönung, macht den TV zu einer echten Perle. Das Konzept mit der Fernbedienung und der Tastatur für die Internetanwendung finde ich bis jetzt aktuell noch nicht so gut gelößt wie bei LG. Man kann nicht runterscrollen sondern muss mit der Cursortaste die einzelnen Frames runterklicken um im Bild nach unten zu kommen. Hier wäre ein Touchpad in der Tastatur besser gewesen, z.b. da wo auf der Rückseite das Batteriefach ist, vielleicht schafft es Philips ja über die iPad App die Cursursteuerung zu integrieren bzw. von dort zu übernehmen. Evtl. ist der Anschluß einer externen Tastatur/Mauskombination ratsam bzw. zu empfehlen, werde ich auf jedenfall noch testen. Auch scheint es Probleme mit Flash zu geben, jedenfalls meldet mir die native n-tv Webseite, dass Flash nicht installiert ist. Ebenfalls gab es Probleme mit Testdateien auf Divx DRM Basis. TV gab aus „Format wird nicht unterstützt“. Beides habe ich der Hotline gemeldet. Was mich auch etwas irritiert hatte war die Netzwerkperformance. TV war anfangs per Kabel angeschlossen und Inhalte des Internetstreams von der TV Total wurden alle 10 Sekunden wg. Nachladens für ca. 10 Sekunden angehalten. Auch der Seitenaufbau beim browsen hätte durchaus schneller gehen können. Als ich dann auf WLAN umgestellt habe hatte ich diese Probleme nicht mehr. Der Internetstream war ohne Aussetzer und das laden der Internetinhalte deutlich schneller. Die iPad App konnte ich nur teils testen, hier funktionierte zumindest bei mir die Ausgabe von Inhalten auf das TV-Medium (wurde nicht erkannt) in AllShare noch nicht obwohl der TV im Hauptmenü schon als Medium gelistet war. Zugriff auf die Fritz.box und streamen von Inhalten war kein Problem. Der TV war zum Zeitpunkt der Tests auf dem letzten Releasestand (000.108.007.000).

  54. Dirk schreibt:

    hallo, hab mir heute den 47pfl6057 gekauft.
    leider ist bei 3D am linken bildschirm rand ein hässlicher streifen von ca 1 cm, der ein stück des bildes zeigt der am rechten rand sein sollte. das sieht sehr hässlich aus!
    ist das ein panel fehler oder ein software fehler? mit irgendwelchen bildeinstellungen kann man das problem nicht beheben! so kann man 3D leider rnicht anschauen!
    diesen streifen sieht man auch ohne brille.
    mfg

  55. Dirk schreibt:

    … am schlimmsten ist dies bei side by side, bei 3D blu ray nur ein wenig und bei konvertierung kaum.
    bei konvertierung ist aber automatisch dieses natural motion an, owohl es auf aus gestellt ist… auch sehr hässlich!

  56. Dirk schreibt:

    inzwischen habe ich auch herausbekommen, das das bild generel wohl um ca einen cm nach rechts versetzt ist. bei normalen bildern kann man das ja ändern mit “bild verschieben” .
    allerdings wird diese einstellung beim quelle wechseln nicht gespeichert und funktioniert bei 3D sowieso nicht.
    ich denke mal das dies eine einstellungssache ist die ein monteur im service menü hinbekommen sollte… oder?
    kommt bei philips jemand von kundendienst ins haus oder muss man den tv einschicken?
    bei letzterem verzichte ich auf den tv und bringe den in den markt zurück!
    tauschen? naja, dann kann es sein, das ich einen bekomme wo clouding, DSE oder anderer pfeffer dran ist…. schade schade schade…

    • Toengel schreibt:

      Tachchen,

      ich glaube, diese Einstellungen sind für jede Quelle separat einzustellen. Auch mal Bildschirmränder auf 0 stellen testen.

      Toengel@Alex

  57. Dirk schreibt:

    alles schon gemacht… wie gesagt diese einstellungen sind bei 3 d garnicht aktiv…

  58. kranicher schreibt:

    Hallo,
    habe bei meinem 42PFL6877 grosse Schwierigkeiten die Sender zu sortieren. Tv stürzt laufend ab.
    Lt. Support von Philips alle angeschlossenen Geräte trennen. Nach entfernen des CAM Moduls waren die Abstürze minimal. Heute morgen Gerät eingeschaltet es tut sich zunächst nichts.
    Dann kommt ein Programm, aber es lässt sich nicht auf anderes Programm umschalten.
    Cam raus dann ging es wieder einigermassen. Ich verzweifle noch an dieser Kiste und bereue heite schon den Kauf. Philips Support sind überfordert, da es ein neues Gerät ist und die Reklamationen überhand nehmen. Ich gebe Philips noch eine Woche zur Lösung der Probleme.
    Sollte das nicht der Fall sein werde ich das Gerät zurückgeben.

  59. Dirk schreibt:

    aha, was meinst mit bug? also software fehler der korrigiert werden könnte?
    wo finde ich das philips support forum? danke für die hilfe!

  60. Dirk schreibt:

    wo bekomme ich denn die maxdome app her. diese wird nicht angeboten.
    hbb tv läuft nicht so wie ich es kenne. das heist es, wird bei einem hbb tv sender nicht rechts unten mit dem hinweis rote taste drücken angezeigt. wenn ich aber die rote taste drücke kommt hbb tv aber nicht wie sonst am unteren bild rand sondern ist dann so groß wie ne videotext tafel.
    wenn man sich dann da durch klicken will stürzt der tv ab.

    • Toengel schreibt:

      Tachchen,

      – Maxdome ist noch nicht freigeschaltet
      – hast du Firmware 108.8 installiert?
      – hast du HbbTV im Konfigurationsmenü aktiviert?
      – wie empfängst du TV? HbbTV wird bspw. aktuell so gut wie gar nicht über DVB-T angeboten

      Toengel@Alex

  61. Dirk schreibt:

    aha… ja die neueste von gestern ist drauf und hbb tv ist auch aktiviert…
    ich empfange über sat…

    übrigens die sache mit dem balken an der seite bei 3 D side by side… wenn ich sk* 3D über sat sehe, entweder externer receiver oder interner, dann ist der streifen…
    spiele ich einen film von sk* 3D vom mediaplayer ab, intern oder extern, dann funzt es…
    schon alles komisch…

    ich muss sagen das ich die kiste wirklich richtige besch…. finde wenn nicht das super bild wär!
    klasse bild aber saumässige bediehnung bzw firmware….

    • Viktor schreibt:

      Im Philips Forum hatte Thomas geschrieben, Du solltest direkt zu Philips Kontakt aufnehmen, hast Du das bereits gemacht und Rücklauferhalten. Sofern es sich nur um einen Defekt handelt kann der TV ja ausgetauscht werden, sofern das ein Softwarefehler ist müssten den doch auch andere haben

  62. kranicher schreibt:

    Hallo,
    (42PFL6877) ich habe die Sky Sender Bundesliga 1-11 und Sport 3-13 über Mhz Modulsuche nachinstalliert und in die Favoriten übertragen. Am nächsten Tag den Tv eingeschaltet, zuerst 3 Abstürze dann waren die nachinstallierten Sky Kanäle verschwunden. Wie kann das sein ?

  63. Dirk schreibt:

    ja hab es dort gepostet und hab auch schon ersten kontakt mit dem support. man will sich drum kümmern. war auch im mm und hab mir da den aussteller angeschaut, da gab es das sky 3D prob auch…
    sonst hätte ich vielleicht getauscht. habe aber bei tausch auch angst, das ich dann einen bekomme wo flashligts oder andere edge led bedingte macken dran sind. mein bild ist zu 90 prozent sauber und vollkommen ok.
    habe auch schon in anderen foren gelesen das es da wohl einige gibt die mit solchen dingen zu kämpfen haben…
    na ok, danke für die hilfe!

  64. Dirk schreibt:

    so war nun doch mal mit meinem tv im laden und hab da einen netten menschen getroffen, der bereit war mit mir ein wenig zu testen… es kam dabei raus, das auch bei den anderen 47pfl6057 dieses streifen 3 d problem besteht! allerdings nur von externen zuspielern wie zb mein vantage 8000s oder humax icord.
    der sky receiver und der interne tuner haben dieses streifen problem nicht.
    allerdings kam es bei allen getesteten varianten immer wieder zu bildrucklern bei side bye side 3d
    ich geh mal davon aus, das wegen des streifens eine inkompatibilität zwischen philips und bestimmten externen satreceivern austritt. denn mit anderen getestenen fernsehen gab es diesen streifen auch bei meinen vantage oder humax nicht!
    man sollte also davon ausgehen können das man dies mal in einem update in ordnung bringt!

  65. kranicher schreibt:

    Hallo,
    nachdem ich mich nun über 1 Woche mit meinem neuen 42PFL6877K/12 eingehend befasst habe hier nun mein Fazit :
    Design gefällt, ist aber Geschmacksache.
    Empfang DVB-C Kabel BW
    Bildqualität perfekt
    Easylink funktioniert wenwandfrei
    Smart TV funktioniert einwandfrei
    Ton über den TV gut
    Nun meine Kritikpunkte :
    Billige Verarbeitung, Preis-Leistungsverhältnis zu hoch.
    Einschalten dauert zu lange, auch kann man nicht über die Zehnertastatur den TV einschalten.
    Softwaremenue ist zu langsam
    Haptik der Fernbedienung nicht ideal da schlechter Druckpunkt
    Sendersortierung eine einzige Katastrophe. Warum kann man nicht wie bei den alten Modellen die Reihenfolge über die Zehnertastatur eingeben. Fehlender Channellist Editor.
    Sporatisch auftretene Pixelbildung beim Einsatz eines Unicam Modul mit Software
    Version Sparta 5.34
    Alles in allem haben die Software Entwickler von Philips noch einiges zu tun um einen gutes Menue zu entwickeln.
    Mein Wertung eine 3

  66. Supermaus schreibt:

    1. Ich habe bisher zwei Geräte im Handel getestet (42 6877 / 42 600). Bei beiden Geräten konnte ich keine Videos in der arte Mediathek schauen. Erst erscheint ein animierter Kreis, dann passiert nichts mehr. Ist das bei einem der (mutigen) Besitzer der Geräte auch so?

    2. Bei der USB-Aufnahme per Internet-EPG/IP-EPG:
    Wenn eine Aufnahme per IP-EPG gemacht wird; kann dann diese Aufnahme ohne Internetverbindung abgespielt werden? (Bei den 2011-Geräten musste ja die Internetverbindung bei Programmierung, Aufnahme UND Abspielen bestehen bzw. Zugriff auf den IP-EPG stattfinden. Bei fehlendem IP-EPG – aus welchen Gründen auch immer – konnte keine vorherige Aufnahme-Datei vom USB-Gerät abgespielt werden.)
    Für eine Info wäre ich echt dankbar.

  67. Testuser schreibt:

    Hallo,
    hab seit gestern den 47PFL6877 (Preis EP: 1320€ bei Selbstabholung+Aufbau).
    Design, Bild, Ton sind super! 2D->3D-Konvertierung erstaunlicherweise auch.

    Allerdings: Die träge Software beim Umschalten der Programme, beim Navigieren im Menü, SmartTV, EPG macht mich wahnsinnig! Wie sind eure Erfahrungen damit?
    Besteht Hoffnung auf ein neues Softwareupdate, um die Slider-Menüs durch normale 2D-Menüs zu ersetzen?
    Noch steht bei mir noch offen, ob das schicke Gerät stehen bleibt…

  68. kranicher schreibt:

    Hallo,
    habe bei meinem 42PFL6877K/12 einen neuen Fehler festgestellt. Es geht nach 1-2 Std. Fernsehen plötzlich der Ton weg. Man muss auf andere Programme umschalten um den Ton wieder zu bekommen. Kann hier jemand etwas dazu sagen.

  69. Holger schreibt:

    Hallo,

    nach einer Woche Erfahrung möchte ich meine Erfahrungen mit dem 47PFL6877K ebenfalls kundtun:

    1. Sehr träges Menü
    2. Gerät hängt sich einfach auf, Bildschirm schwarz und keine Bedienung mehr möglich auch nicht am TV selbst, hilft nur Netzstecker ziehen!
    3. Gerät startet nicht richtig. Muss dann für längeren Zeitraum vom Netz genommen werden.
    4. Sehr leiser Ton vom S/PDIF
    5. Ton fällt nach Umschalten aus oder stockt, durch Wechseln der Sender kann dies behoben werden.
    6. Backlight flackert beim Starten (Philips-Logo)

    Hatte diesbezüglich schon Kontakt mit dem Support. Dieser war zwar sehr nett und auskunftsbereit aber das Fazit war wenig erfreulich. Alle Fehler wurden weitergeleitet und jetzt kommt’s “Entweder sie tauschen das Gerät beim Händler um oder sie warten auf die neue Software. Termin fürs Bugfixing gibt es natürlich nicht.”

    Ist ist wirklich ärgerlich. Man gibt wirklich viel Geld für dieses Gerät aus, bekommt an für sich gute Hardware allerdings ist die Software sowas von unausgereift das der Kunde mal wieder BetaTester spielen darf. Das Bild samt 3D ist wirklich spitze und der TV ist an für sich wirklich toll, aber wenn die jetzt Sachen im SmartTv nicht gehen würden oder die anderen Gimmiks, da hätte ich kein Problem damit, allerdings hapert es ja schon bei den Grundfunktionen… TV startet nicht, hängt sich auf, Ton zu leise, …. *hmpf**. Jetzt stehe ich vor der großen Frage was tun…

    Grüße vom Hin- und Hergerissenen

  70. Timo schreibt:

    @Holger,
    ich habe meinen 42pfl6057 gestern einfach reklamiert, hab jetzt die Kohle wieder und warte erstmal ab was sich da so tut bei Philips. Das Gerät war in diesem Zustand nicht seine 1100 Eur wert. 108.8 Firmware und immer noch Probleme. Und mein Gerät war nicht das Einzigste was aus diesen Gründen zurück kam. Und wenn die Händler schon auf einen Philipsvertreter warten weil die Geräte im Laden auch nicht rund laufen macht mich das unsicher. Das betrifft alle neuen Geräte. Die haben auch schon 8007er Geräte zurück bekommen wegen Einfrieren ect.
    Ich mach bei sowas nicht mit, die neuen Geräte von Philips haben ein 1A Bild und Ambilight ist wie immer was Schönes, aber solche Softwaremacken sind bei dem Preis nicht ok. Aber das muss jeder für sich selber wissen.

  71. Marcus K. schreibt:

    Wieso tut Ihr euch das eigentlich alles an?
    Ich würde die Kisten umtauschen und mich woanders umsehen.
    Scheinbar sind ja nicht einzelne Fernseher betroffen sondern die ganze Serie.
    Wenn Philips keine Ferneseher mehr verkauft und die schon verkauften Fernseher wieder zurück bekommt, setzt vielleicht mal ein umdenken ein.
    Ich bin echt erschrocken wie man so ein Produkt auf den Markt bringen kann.

  72. Supermaus schreibt:

    Ich war erneut bei MediMax, um mir ein 42PFL6877K-Gerät live anzuschauen. Der silberne Rahmen war völlig unsauber auf dem Gerät aufgeklebt. Der mich beratende Verkaufer sagte, er werde sich bei Philips beschweren “das ihm so ein Gerät als Aussteller geliefert wurde…”.
    Die Bedienung am Gerät war aufgrund des langsamen Bedienoberfläche fast unmöglich. Ein Blättern durch die Programmliste hat mich meist über den auszuwählenden Sender hinwegmanövriert. Smart TV ging gar nicht “Philips-Server nicht verfügbar”. Im ARD und arte-HbbTV-Angebot schaltet der Fernseher unerwartet plötzlich auf schwarz; kein Bild und Ton mehr > Absturz. Die eingebauten Demos laufen gar nicht auf dem Gerät > schwarzer Bildschirm.
    Mal gelange ich mit der “Zurück”-Taste eine Ebene höher, mal wird das Menü ganz geschlossen. Empfang war über DVB-S.

    Ich habe so lange auf diese TV-Serie aufgrund der tollen technischen Parameter gewartet.
    Nein danke…

  73. Robert schreibt:

    nutzt doch hier: http://www.philips.de/c/fernsehgeraete/6000-series-140-cm-55-zoll-easy-3d-dvb-t-c-s2-55pfl6007k_12/prd/?st=user&t=awards mal die Gelegenheit ein Feedback abzugeben. Dann Wissen andere gleich was Sache ist…

  74. Tom schreibt:

    Hallo liebe Philips Leidenden,

    da mein Philips 6777 nur noch kurz anging und gleich wieder aus kontaktierte ich den Support.
    Bla Bla alles sehr freundlich und schnell, Austausch erfolgt am Dienstag.

    Nun dachte ich mir probiere ich mal das Service menü aus und fand den Punkt “Errors”.

    gespeichert war auch ein Fehler. Den habe ich gelöscht und Tatsache, er läuft wieder.

    Und nun das beste: Das Menü ist viel schneller als vorher, fast flüssig ohne ruckler…
    Schnelle Umschaltzeiten, schnelles EPG.

    Also ich bin nun super zufrieden mit meinem TV, etwas schneller geht bestimmt noch aber so gehts auch :)

    Schönes Wochenende

    P.S. Sieht Philips, wenn man in dem Menü war???

  75. phil schreibt:

    Ich interessiere mich auch für einen TV der 6000er Reihe. Zeigt der Fix über das Servicemenü auch bei anderen Nutzern Erfolg und beschleunigt die Bedienung?

  76. Holger schreibt:

    Hallo,
    meine 2. Rezession wurde bei Philips aufgrund eines Verstoßes zurückgewiesen. Anscheined wollen sie auf ihrer Rezessionsseite keine schlechte Bewertungen haben. Sehr armselig! Mittlerweile habe ich echt die Nase voll. Die Software ist sowas von grottig schlecht, auch die Aufnahmen scheinen bei meinem Gerät nicht so zu gehen, dass der TV selbstständig aufwacht und das im Hintergrund erledigt. Kaum habe ich den TV eingeschalten kommt eine Meldung ihre Aufnahme beginnt (ungefähr halbe Stunde später als geplant…!) *Grpf* Da lief ja das MediaPortal noch besser. Vom Regen in die Traufe…
    Gibt noch eigentlich jemanden, der Empfangsprobleme hat, so dass der TV sich immer wieder abschaltet, aussetzt und dann nicht mehr bedienbar ist?

    Gruß

    Holger

  77. Pingback: Duda: alguna TV 3D pasivo sin clouding...

  78. Richard schreibt:

    Hallo miteinander
    Mein vater hat sich einen neuen fernseher gekauft, wollte diesmal was gescheites, und besorgte sich eine 3PFL 6007.
    Ich wurde gerufen um das gerät in betrieb zu nehmen.
    Ich selber habe bisher von Philips geräte geschwermt, und bin bisher sehr zufrieden gewesen.
    Als ich den 37PFL 6007 einrichten wollte habe ich mich schwarz geärgert, und das habe ich auch gleich beim Telefonsupport getan.
    Es ist eine frechheit was heute an firmware augeliefert wird.
    Eine zusammenfassung:
    Extem langsames reaktion des gerätes man vermutet da ist ein comodore c64 verbaut
    Senderliste lässt sich nicht verändern,da nch zweitenmal umblättern das teil abstürzt.
    Beim auslesen der sender auf USB hat keiner solange zeit das abzuwarten, der Fernseher auch nich, da er nach 30 min auschaltet und die prozedur dadurch unterbricht!
    Diseqc einstellungen sind so versteckt das man verzweifet!
    Unter Sender erneut installieren ist das versteckt! Ich habe da nicht nachgesehen weil ich neuinstlliern wollte, und nich erneut installieren!

    Ich habe noch nie so einen schrott gesehen. Das ist womöglich ein guter monitor für externe signalquellen, aber den Tuner/recicer ist unbenutzbar!

  79. Pit schreibt:

    Guten Morgen in die Philips-Freunde-Runde,
    ich bin neu hier und sehr beeindruckt über die Dynamik, die rund um die 2012er Serie existiert. Nachdem ich nun 2 Monate nur mitgelesen habe, bitte ich nun um einen Tipp. Ich möchte mir gern eines dieser neuen Geräte kaufen und bitte freundlich um Erfahrungswerte oder einen Tipp aus der Community, wann in etwa ich ein Gerät kaufen kann, dass dann auch wirklich wunderbar funktioniert ?!? Die neue Firmware scheint ja ein ganz guter Schritt gewesen zu sein, aber ich würde wahnsinnig gern kaufen und mich dann direkt an der Qualität erfreuen und nicht erst stundenlang apdaten und ärgern….
    Toll, dass es solche Foren gibt!
    Vielen Dank und viele Grüße
    Pit

  80. prikol schreibt:

    Merkt man den Unterschied zwischen 400Hz VS 600Hz (PMR) ?!
    Ich finden im Netz keine Berichte/Tests zu dem Thema.
    Vielleicht kann mir hier jemand etwas zum Thema schreiben…

  81. Ingo schreibt:

    Hallo

    heute morgen ist mein 42pfl6877 angekommen
    Da ich aber eigentlich einen 7606er (ohne Sat) haben wollte, dieser aber nicht mehr lieferbar war
    (übrigens nirgends mehr lieferbar ist – unter 900,-) habe ich den Nachfolger nun für 900,- bekommen.
    naja der Preis war wohl ok
    aber Qualitativ ist der TV das Geld nicht wert

    Mir war wichtig: matt und Ambilight
    naja nun hab ich zumindest Ambilight und seidenmatt (nicht hochglänzend)
    also man sieht sich im Bildschirm, wenn er aus ist oder sehr dunkle Szenen laufen

    Der Fuß rappelt, wenn man draufklopft

    am Anfang ging der TV auch kurz an eingerichtet, Demo Video gestartet, dann erstmal nix mehr.
    TV hatte sich aufgehängt
    nach Kaltstart kam er dann wieder, hab als erstes ein update durchlaufen lassen…

    danach erstmal ok, alles eingerichtet – demo NICHT gestartet
    Bild soweit ok
    Netzwerk ok

    Tuner oder eingebaute Lautsprecher nutze ich nicht

    Der Fernseher ist an einem Denon AVR angeschlossen
    als Empfänger nutze ich einen Pingulux plus (Dreambox clone – HD Sat Receiver)
    Ein Gigabit NAS hängt im Netz, versch. Mediaplayer
    aktuell auch ein Raspberry Pi mit xmbc und Twonkyserver am AVR
    Übrigens der 30$ PI reagiert schneller im xmbc Menü,
    als der Philips mit seinem Dualcore !?! *kopfschüttel*

    In der Anleitung hab ich eben noch gefunden, wie ich CEC und andere Sachen deaktivieren kann…na mal sehen

    am WE teste ich weiter…

    Fazit bis jetzt: hätte Philips kein Ambilight würde wahrscheinlich keiner die 2012er Modelle kaufen – für den Murgs sind die zu teuer

    Alternative: guten, matten Samsung oder Ähnliches für den halben Preis
    und für 200-300 Euro ein 256 Kanal Ambilight extern dazu kaufen
    (da gibt es ja schon tolle Lösungen)

    bis die Tage…

    • kajo schreibt:

      wo bitte bekommt man denn einen 42pfl6877 für 900 Euro? Bitte um Adresse; danke.

      • Ingo schreibt:

        Hi.

        Das war nur ein Angebot, da ich in dem Shop einen 7606 bestellt hatte, dieser aber aus Versehen nicht aus dem Angebot rausgenommen wurde und die Bestellung schon bestätigt war.
        Daher war der Händler quasi in der Bringpflicht und hat mir deshalb den Nachfolger dafür gegeben.
        Ich hätte aber lieber den alten gehabt.

        hier: tondoseviersen
        Netter Shop, am besten anrufen, email dauert immer etwas.

        Resüme Fernseher:
        Ich sitze grad schräg davor, Sonnenschein – 2 Fenster mit Jalousien:
        die Fenster spiegeln im Fernseher
        – tagsüber also grenzwertig und für die Augen anstrengend, besonders bei dunklen Bildstellen
        – abends tolles Bild
        – Tuner nutze ich nicht
        – eingebaute Lautsprecher nutze ich nicht (getestet – aber für Filme unbrauchbar,
        da hab ich schon Laptops mit besserem Klang gehört)
        – 3D sehr gut – testweise sky 3D ausprobiert – tolles Bild und die Polfilterbrillen kann man noch
        über die eigene Brille drüber ziehen
        – Verarbeitung leider nicht so gut, wie es für das Geld sein sollte. Teilweise schiefe Spaltmaße
        – CEC und ARC (für die Apps) funktioniert mit Denon AVR

        ach ja die Fernbedienung geht ja über Funk, nicht IR (TV hat aber einen IR Empfänger)
        was toll ist, aber sie hat diese Stahlblech knacks Kontakte
        also keine leisen Gummitasten sondern die FB knackst sehr laut beim Tastendrücken
        also beim Zappen (durch die Menüs) ist das Knacken so laut, dass meine Frau wieder aufwacht!
        Das dürfte heutzutage nicht mehr sein – die Fernbedienung ist zu laut, Tasten gehen schwer und die FB hat ein sehr hohes Gewicht ! Ich vermute die haben (wie früher) n Stück Blei in der FB untergebracht, damit man denkt, das Material wäre hochwertiger.
        (werde die mal zerlegen…)
        Vieleicht doch mal ne Harmony besorgen…

        Bilder könnte ich auch noch machen, wenn jemand mal die Verarbeitung, Spieglung usw. sehen will. Oder n video…

        das Ambilight ist wie immer toll.
        Ein App für das Ampilight wäre noch eine Idee !
        z.B. Ansteuerung durch Musik
        oder spezielle Effekte (Discolight, Lauflicht, Lasershow)

        Frage: kann man externe Apps zufügen ?
        andere Player oder auch xmbc haben noch andere Videoanbieter oder zb. Maxdome
        es fehlen auch viele Videoportale
        Kann man Apps selbst programmieren ?

        Gruß Ingo

  82. Ingo schreibt:

    so hab mal den Satreceiver eingerichtet

    oh Gott – grausam – kann man doch keinem zumuten
    Senderliste extrem unübersichtlich, sehr langsam,
    werde schnell wieder meinen Satreceiver nutzen.
    keine Möglichkeit zb. nach Anbieter oder nur deutschen Sender sortieren zu lassen
    Da ist selbst der billigste xoro besser
    kann man eine Senderliste übers Netz ziehen ?
    gibt es bei Philips Senderlisten – zb. fertig nach Land sortiert ?
    oder Anbieter ?

    und nun dachte ich mir, teste mal so, der TV kann ja auch als upnp Renderer durchaus überzeugen…man muss ja nicht immer Sat schauen

    Musik, Bilder und Videos auf den TV Beamen geht ja mit vielen Apps auf dem Handy
    Wenn ich jetzt also zb. einen 3D Film mit dem Handy auf den TV schicke (vom NAS mit twonky)
    dann startet der TV auch schnell und ohne zögern.
    3D ist super…

    Aber…kein Ton !
    der Film hat DTS – ok Philips kann (oder will ? Licensen ?) kein DTS
    aber ich dachte mir, dass er es wenigstens als passthru auf den ARC legt ?
    nix.
    also die Hälfte meiner Filme haben DTS Ton :-(
    nun muss ich tatsächlich extra einen Mediaplayer dranhängen
    das wollte ich mir sparen – der Philips spielt eigentlich jedes Video ab

    Frage: kommt denn wenigstens am Toslink ein Audio raw signal raus ?

    ansonsten kann das ja sogar mein Bastelprojekt – der Raspberry Pi – der macht DTS

    d.h. also doch wieder alle Geräte an den AVR
    einen extra Satreceiver (brauch ich eh wegen Sky und direkt auf Sambashare aufnehmen)
    und event. noch einen extra Mediaplayer (der Satreceiver mag 3D nicht so als Mediaplayer…noch nicht…)

    Gibt es eigentlich Fimwarehacks ?
    kann man was freischalten, was nur wegen Licensen deaktiviert ist ?
    gibt es Custom Firmware ?

    Schliesslich werden die meisten Geräte heute mit Betafirmware ausgeliefert und der Kunde hofft, dass alle Bugs noch behoben werden, bevor die Garantie rum ist.
    so auch bei Philips ?!

    D.h. am Ende ist doch auf sich gestellt und zum Glück gibt es meist ausserhalb der Firmen fähige Programmierer
    für quasi alle anderen Geräte hab ich mittlerweile customfirmware
    Router, Mediaplayer (hier werden Funktionen, die der chip kann, nur wegen fehlender Licensen nicht aktivert), Handy, uvm.

    Wenn Philips nur das Ambilight nicht hätte…
    ohne das hätte ich ihn gleich wieder eingepackt
    na mal schauen, was noch an Firmwareupdates kommt…
    das entscheidet dann, ob Philips in einigen Jahren nochmal eine Chance bekommt oder aus dem Rennen ist.

    übrigens heute ist mein 2.ter 42pfl6877 gekommen :-)
    theor. auch für 900,-
    war ja Nachnahme – DHL hat das erste Paket nach fast 2 Wochen doch noch gefunden :o)
    das kleine Ding ist wohl untern Sitz gerutscht ?! ;-)

    hab den dann wieder zurückgehen lassen
    oder wollte den einer ?

    Der DHL Fahrer hat geschimpft – nicht wegen des Pakets, sondern wie ich nur Philips kaufen konnte.
    er hatte wohl ne andere Marke gekauft – aber auch ca. 3000,- ausgegeben
    das wäre mir aber wirklich zuviel

    naja wenn Metz Ambilight hätte….

    Ist es möglich DTS Passthru hinzubekommen ?
    oder die toslink Buchse auf RAW out zu schalten ?

    Kann man eigene APPS schreiben und draufladen ?
    z.b. Ambilight Musikgesteuert im Musik bzw. Radiobetrieb

    mit welchem OS läuft der Philips ?
    Linux ? RTLinux ? QNX ?
    gibt es einen Telnet Zugang ?

    Gruß Ingo

    • Toengel schreibt:

      Tachchen,

      es wird kein DTS unterstützt – weder so noch via Passthrough – udn das wird auch nciht nachgerüstet. Es gibt ja auch keine TV-Broadcasts mit DTS… ;-)

      Toengel@Alex

      • Ingo schreibt:

        Hallo

        Dann ist aber der Mediaplayer unbrauchbar !
        Sowas spielt sogar mein Handy ab !
        und die upnp Funktion zwar nett aber ohne Bedeutung,wenn standart Formate nicht abgespielt werden
        Dazu hängt sich der Fernseher des öfteren auf
        letztens beim öffnen der Source Netzwerk, hat der TV die Media Server angezeigt, aber das war’s dann. Ich kam nicht mehr aus dem Menue raus.
        Ich konnte nur noch auf eine andere Source schalten und hab dann den RaspberryPi genommen
        zum gucken (meine Frau war schon sauer, weil das nicht das erste mal war, wo ich den Fernseher neustarten musste)
        Manchmal ist man in einem Menue drin und dann geht das menue nicht mehr weg
        egal welche Taste
        entweder dann ausschalten oder in den einen Fall musste ich nen Stromreset machen
        (Kaltstart)

        Gegen kleine Bugs sag ich ja nix – ist heute wohl schon Standart, dass die Hersteller die Käufer als Betatester nutzen, aber das sind mir jetzt schon zu viele Macken.

        Ich schau mich jetzt nach einem anderen Fernseher um…
        Dann werde ich mir wohl ein externes Ambilight dazu holen.

        Und der überteuerte Spiegel kommt hier wieder raus.

        Tut mir leid, aber früher war Philips besser – ok Philips war nie einer der besten
        (damals zu Röhrenzeiten hab ich selbst Fernseher repariert)
        aber so unausgereifte Software.

        Jetzt kann ich den TV quasi nur als Bildschirm nutzen !
        Alle Funktionen auf die man sich verlassen möchte bzw. die adäquat bedienbar sein sollen, müssen von externen Geräten übernommen werden, damit das Fernsehvergnügen auch eins ist.

        Wenn ich vorm Fernseh sitze, möchte ich mich entspannen und nicht aufregen, weil der TV sich aufhängt, kein Ton kommt, der Mediaplayer hängt und wie jetzt tagsüber spiegelt.

        mfg

        Ingo Schneider

  83. Robin Merkle schreibt:

    Guten Abend Leute, bin zum Glück auf euren Blog gestoßen und somit auch auf den 42PFL6877K den ich mir jetzt auch bei EP bestellt hab. Bin wirklich sehr zufrieden, nur habe ich ein Problem:

    Ich habe eine 2.1 Lautsprecheranlage über den Kopfhöreranschluss angesteckt. Der normale Lautsprecher ist noch an, was mich nicht stört, ich weiß auch wie ich diesen ausschalten könnte, nur kann ich die Lautsprecher nicht über die Fernbedienung steuern, sondern muss es direkt am Subwoofer machen (Der Eingang von dem System ist ein normaler Klinkenstecker, also ich hab keine Adapter oder so benutzt.)

    Weiß jemand von euch wie man das regelt?

    Gruß Robin

    • Toengel schreibt:

      Tachchen,

      man kann die Lautstärke vom Kopfhörerausgang separat steuern… jedoch nur im Menü – nicht via Laut/Leise-Tasten.

      Toengel@Alex

      • Robin Merkle schreibt:

        Hi,

        erstmal danke für die sehr schnelle Antwort. Das habe ich auch grad gesehen, nur ist der Weg um dort ins Menü zu kommen so lang. Gibt es da keine andere Möglichkeit oder wird da noch was kommen? Oder gibt es einen Weg schneller in das Menü zu kommen?

  84. Dominik schreibt:

    Hallo Zusammen, da meine Frage bzw. mein Problem mit meinem neuen 37PFL6007K heute morgen einfach aus dem Philips-Support-Forum “verschwunden” ist, versuche ich hier mein Glück in der Hoffnung, dass mir jemand helfen kann:

    Ich bin mit dem TV, vor allem seit der neuen 133.3.0 ganz zufrieden, nur habe ich ein Problem, welches bis jetzt durch kein FW-Update gelöst werden konnte und ich daher nicht sicher bin, ob ich vielleicht etwas falsch eingestellt habe. Es geht darum, dass mein TV ins WLAN-Netzwerk eingebunden ist (Speedport W723V) und soweit auch alles funktioniert – der TV erkennt über Source Netzwerk auch die angebundenen PC´s und kann mit etwas zeitlicher Verzögerung auch auf die freigegebenen Video-Dateien zugreifen. Wenn ich diese abspielen möchte gibt es entweder das Problem, dass er im Moment des Zugriffs einen blauen Balken zeigt und dann den Zugriff verliert und ins Hauptmenü Netzwerk zurückspringt (Dieser TV sucht jetzt nach Computern – oder so ähnlich). Erst nach einem Neustart des TV sind dann die eingebundenen PC`s wieder sichtbar. Oder aber er startet die ausgewählten Video-Dateien und spielt diese dann zwischen 2 und 8 Minuten ab, um dann ständig selbständig abzubrechen und den Hinweis “Sie haben die Stopp-Taste gedrückt” zu zeigen. Will man dann das Video neu starten, verliert er die PC´s und geht wieder ins ursprüngliche Menü (Dieser TV sucht jetzt nach Computern) zurück. Es war mir bis jetzt nicht möglich, einen einzigen Film über Streaming anzuschauen, nicht mal 15 Minuten lang. Die Schnellstart-Funktion ist aus und das Speedport steht im Nebenzimmer. Die “grünen Empfangsbalken” die der TV ab und zu zeigt, liegen immer zwischen 90 und 98 Punkten. Über USB-Stick funktioniert es einwandfrei. Ist das ein Problem des TV´s oder habe ich einen Einstellungsfehler? Das Netzwerk, in das auch Drucker und Handy eingebunden sind, funktioniert sonst tadellos und einwandfrei. Ich weiß, das ist hier kein Support, aber da meine identische Frage aus dem Philips-Forum verschwunden ist, dachte ich, ich versuche es hier einmal. Herzlichen Dank für jeden sinnvollen Tipp. Grüße, Dominik

      • Dominik schreibt:

        Hallo Viktor, vielen Dank für deinen Hinweis! Ich habe meinen Beitrag wieder gefunden, danke für den Link. Er wurde vom Menü “Netzwerk/Streaming” ins Menü “Eure Erfahrungen mit der FW 133.3.0″ verschoben.Wahrscheinlich habe ich ihn dann im falschen Menü geschrieben, denn ich dachte, dass mein Problem das “Netzwerk/Streaming” betrifft, daher habe ich ihn dort verfasst. Also, danke nochmals für deine Recherche! Und wenn du mir einen Tipp zu meinem W-Lan Problem hast, bin ich natürlich auch sehr dankbar! :-)

        • Viktor schreibt:

          Sorry hab leider keine Lösung parat, nur als ich Deine Fehlerbeschreibung gelesen habe, dachte ich mir das ich das heute schon mal gelesen hatte :)

          Weiterhin viel erfolg, hast Du den die möglichkeit mal kurzfristig einen anderen Wlan Router zu bekommen. Damit könnte man dann schon mal ausschließen das es am Router(oder dessen Einstellung) liegt.

          • Dominik schreibt:

            Hallo Viktor, das ist eine gute Idee. Ich habe hier noch ein 723V rumliegen, allerdings Typ B (jetzt ist Typ A dran). Mit dem könnte ich es mal versuchen. Sonst habe ich leider keines. Mich würde interessieren, ob es andere TV-Besitzer gibt, die gleiches Problem haben (bitte melden!!) :-). Ich habe schon Einiges zum Thema WLan und pfl6007 gelesen, aber speziell dieses Problem noch nicht. Ich werde berichten, ob es mit dem Speedport Typ B geht. Vielen Dank nochmals für den Tipp! Gruß Dominik

  85. Micha schreibt:

    Was habt Ihr für Euren xxPFL6877 gezahlt?

    Ich habe bei einigen EP-Shop angefragt und die ersten Angebote sind schon da.
    Die besten (Abhol-)Preise:
    42PFL6877K 920,- bis 960,-
    47PFL6877K 1100,- bis 1160,-

    Sind die Preise i.O. oder habt ihr deutlich bessere Angebote bekommen?

    • Viktor schreibt:

      Gar nicht gewusst das die TV#s verkaufen…
      …man lernt jeden Tag was neues.

      • prikol schreibt:

        Jep, man kann beim Discounter nicht nur den Kühlschrank günstig auffüllen. Man kauft sich neben bei noch ein Highend-Gerät der Oberklasse ^^

    • kranicher schreibt:

      Jetzt werden die Philips TV schon beim Lebensmittel Discounter verscherbelt, da der Fachhandel keine TV´s mehr von Philips ordert und dem Ärger mit den Geräten aus dem Wege zu gehen.

  86. PJK schreibt:

    Hallo!
    wie unterscheidet sich der Blickwinkel zw. z.B. 46PFL5507K und 47PFL6007K, Nachteile/Vorteile zw. den Geräten? Preisunterschied ist im Mom. etwas über 200 EUR!
    Danke !!

  87. Tobse schreibt:

    Hallo zusammen, ich interessiere mich aufgrund des ambilight XL für den 6877. Wie ist der aktuelle Marktpreis des 47PFL6877K was wäre angemessen?
    Den scheint es ja nur bei EP und Medimax zu geben.

    • kosta schreibt:

      Hallo. Habe letzte Woche bei EP 1199€ dafür bezahlt.

      • Tobse schreibt:

        Dhttp://58pfl9955.wordpress.com/2012/02/17/philips-2012-alle-informationen-zur-6000er-tv-serie/#respondanke, ich werd mir den gleich, mal bei Medimax anschauen fahren.

      • Schaaf schreibt:

        Moin Kosta, wenn das dein Preis für einen 47Zoll großen 6877k12 war, dann hast du echt nen Schnapper gemacht. Falls der EP in der Nähe von Hannover ist, musst du die Adresse geben, ich will mir nämlich auch nen 47″6877 holen, nur sind die Internetangebote rar gesäht und mit 1399 bis 1499 weit über deinem Preis.

        Gruß, Schaaf

  88. kosta schreibt:

    Hallo Schaaf,
    ich habe den Fernseher in Nürnberg bei EP gekauft. Vergiss nicht den Preis runter zu handeln ;) Aktuell kostet der 47″ 1299€ ( http://www.ep.de/request.php?language=de&output=xml&client_id=1&modul=Pageflip&method=getDownload&pageflip_id=198) minus 100€ Vergünstigung durch das handeln kommst du auch auf die 1199 ;).

    VG
    Kosta

    • Schaaf schreibt:

      Hallo Kosta,

      habe nun gestern früh bei meinem EP in der Nähe den 47″6877 für 1250Euro geordert. Ich denke, dass ist OK :-) Montag hole ich ihn dann ab.

      Schönes WE, Schaaf

  89. timmo schreibt:

    Hey zusammen!
    Möchte mir einen Fernseher 42″ aus der 6000er serie holen, am liebsten bei EP und am liebsten nicht zu teuer ;)
    Bei Saturn ist der 42pfl6057 für 899€ mit kostenloser Lieferung und Altgerätentsorgung bis 13.10. im Angebot.. denke, das ist ein super angebot!
    habt ihr irgendwelche aktuellen angebote von ep zu den 42″ aus der 6000er serie??
    habe nur dieses aus der aktuellen onlinewerbung 42pfl6877 für 1099€, welches aber etwas aus meinem Budget liegt.

  90. schnitzel3k schreibt:

    Schade, dieses Forum hier habe ich vor ein paar Tagen noch nicht finden können auf der Suche nach Erfahrungswerten zu Philips Fernsehern.
    Da hätte ich es mir vielleicht nochmal genau überlegt, aber ich habe am Wochenende spontan zugeschlagen, da gab es den neuen fast randlosen PFL6907 bei Amazon einen Tag lang reduziert auf 999€ und dazu noch eine Daueraktion mit einem kostenlosen Blueray Player im Wert von 150€ von Philips dazu. Aber wenn die Firmware weiterhin so schlecht ist wie hier beschrieben, dann ist mir selbst das zu teuer und ich werde ihn wieder zurückgehen lassen. Die Hoffnung stirbt ja zuletzt, aber ich nutze in der Regel die meisten Funktionen aus die mir die Technik bietet, also werde ich wohl auch auf die meisten Fehler stoßen. Ich werde hier berichten ob sich da etwas getan hat. Und ob der Blueray Player auch so schlechte Firmare hat bin ich ebenfalls gespannt.

  91. Schaaf schreibt:

    Hallo Leute, seit 2 Tagen habe ich den 47″6877.
    Bild: sehr fein :-)
    Ambilight: sehr fein :-)
    Menu und Handhabung: geht m.M. nach in Ordnung.
    Wo bei mir der WOW-Effekt ausgeblieben ist, ist das 3D. Ich weiß nicht warum, aber immer wenn ich in einem großen Elektromarkt gewesen bin, habe ich das Demovideo “Legends of Flight” von LG Cinema 3D geschaut und hatte dort den Eindruck, dass mir der Harrier-Jet beim Vorbeiflug am Flugzeugträger mich beinahe berühren würde. Dieser Pop-Out-Effekt hat mich immer wieder schwer begeistert. Wenn ich nun das ganze hier zu hause schaue, erweckt das ganze nur einen Tiefeneindruck. Dabei ist mein PC so ausgelegt, dass er HD3D abspielen kann.
    Weiß vielleicht jemand, warum ich die PopOuts hier zu hause nicht wirklich hinkriege?

    Gruß, Schaaf

    • Viktor schreibt:

      Hast Du ggf. die Seiten fürs 3d vertauscht. Das sieht dann auch merkwürdig aus und guckt sich äußerst anstrengend, weil die Bilder zu weit auseinander liegen.

      • Schaaf schreibt:

        Seitentausch habe ich noch nicht getestet. Es gibt im Netz ein paar 3D Demotrailer von LG,SONY und PANA. zum Download, die werde ich mal testen.Vielleicht war der „Legends of flight“ nicht von so guter Qualität.

        Gruß, Schaaf

  92. Schaaf schreibt:

    Mahlzeit,
    langsam enttäuscht mich die Easy3D Geschichte doch ein wenig. War gestern nochmal im großen Elektrofachmarkt und habe dort Highspeed HDMI Kabel besorgt, mir dann genau den gleichen 3D Trailer besorgt, den man dort immer zu sehen bekommt und zu hause ist das ganze bei weitem nicht so, wie man es im Laden gesehen hat. Hab schon gedacht, dass TV und Grafikkarten nicht optimal aufeinander abgestimmt sind und deshalb den 3D Trailer “LG sport feel the moments” auf nen USB-Stick getan und auch da war es nicht bedeutend besser. :-((((((( So’n Schiet
    Außer den 3D-Einstellungen AUS/Normal/Mehr ist ja auch leider nichts großartig einstellbar. Versucht habe ich noch LINKS/RECHTS vertauschen, aber das war nicht so schön zu gucken.

    Gruß, Schaaf

  93. Khay schreibt:

    Bitte um Hilfe: Was bedeutet am Ende der Typebezeichnung das H, K oder T????

  94. Mulan schreibt:

    Hat eigentlich die neue Firmware QF1EU_0.150.48.9 bzw. QF1EU_0.150.48.13 von Ende Oktober irgendwas gebracht in Bezug auf die lahme Bedienbarkeit?

  95. digro schreibt:

    Hallo, suche den 32PFL6087K/12 gibts das Gerät überhaupt? Wird nirgendwo angeboten

  96. Frank schreibt:

    Hi Toengel,

    die Links zu den Handbüchern stimmen nicht mehr. Die Dateinamen lauten jetzt nciht mehr “…DFU_DEU.pdf” sondern “…DFU_DEUpdf.pdf”.

  97. Elmar Stevens schreibt:

    47PFL6877

    Hallo ins Land. Ich bin stolzer Besitzer des 47PFL6877 und habe ein Problem mit dem Ding. Mich würde mal interessieren, ob hier noch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Hier mal meine Mail an den Philips Kundenservice.

    “Ich habe ein Problem mit dem o.g. Gerät. Ich nutze diesen hauptsächlich, um hier über Sky HD Fußball zu schauen. Jetzt mit Beginn der Rückrunde ist mir im Betrieb ein Defekt im Bild aufgefallen.

    Man muss hierzu, wie könnte es anders sein, ein Fußballspiel (HD Signal über HDMI) schauen. Hier ist da Bild zum Großteil grün, eben Rasen.

    Wenn ich jetzt auf dem Bildschirm schaue, erkenne ich einen ca. 5 cm breiten Längsbalken auf der linken Seite ca. 10 cm vom Rand entfernt.

    Wenn die Kamera ruhig steht, tritt dieser Längsbalken nicht auf. Sobald jedoch die Kamera schwenkt erscheint dieser Längsbalken im gesamten Bild und zerstört das Fernseherlebnis.

    Im normalen TV Betrieb ist dieser Defkt fast nicht wahrnehmbar, da das Bild nicht durchgängig grün ist, sondern mehrere Farben kombiniert. Zudem schwenkt hier die Kamera nicht derart, wie bei einem Fußballspiel.

    Da der Balken in der Fläche nur begrenzt auftritt, aber hier absolut geometrisch im gesamten Bild, gebe ich von einem Defekt in der Hintergrundbeleuchtung aus. So als wäre an dieser Stelle ein anderes Bauteil ggü. der restlichen Hintergrundbeleuchtung verbaut.

    Bei meinem alten Fernsehgerät handelt es sich um einen Philips der 5000er Reihe. Hier trat dieser Längstbalken bei identischen Voraussetzungen (Receiver, Kabel, HD-Signal) nicht auf.

    Diverse von mir veränderte Einstellungen der Bildoptionen konnen diesen Längstbalken nicht entfernen bzw. beheben.

    In diesem Zustand bin ich nicht bereit das Gerät weiter zu nutzen, da es für eine Fußballübertragung ungeeignet ist.

    Gerne erwarte ich Ihre Vorschläge und verbleibe “

  98. Elmar Stevens schreibt:

    Kleine Ergänzung.

    Besteht hier die Möglichkeit auf die ältere Firmware Software zu bekommen. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das Problem nicht mit der alten Software nicht da war.

  99. Elmar schreibt:

    Habe da ein Problem mit dem 47PFL6877.

    Hier mal meine Mail an den Philipskundendienst. Wer kann ähnliches berichten?!

    “Sie haben folgende Anfrage gesendet:
    Ich habe ein Problem mit dem o.g. Gerät. Ich nutze diesen hauptsächlich, um hier über Sky HD Fußball zu schauen. Jetzt mit Beginn der Rückrunde ist mir im Betrieb ein Defekt im Bild aufgefallen.

    Man muss hierzu, wie könnte es anders sein, ein Fußballspiel (HD Signal über HDMI) schauen. Hier ist da Bild zum Großteil grün, eben Rasen.

    Wenn ich jetzt auf dem Bildschirm schaue, erkenne ich einen ca. 5 cm breiten Längsbalken auf der linken Seite ca. 10 cm vom Rand entfernt.

    Wenn die Kamera ruhig steht, tritt dieser Längsbalken nicht auf. Sobald jedoch die Kamera schwenkt erscheint dieser Längsbalken im gesamten Bild und zerstört das Fernseherlebnis.

    Im normalen TV Betrieb ist dieser Defkt fast nicht wahrnehmbar, da das Bild nicht durchgängig grün ist, sondern mehrere Farben kombiniert. Zudem schwenkt hier die Kamera nicht derart, wie bei einem Fußballspiel.

    Da der Balken in der Fläche nur begrenzt auftritt, aber hier absolut geometrisch im gesamten Bild, gebe ich von einem Defekt in der Hintergrundbeleuchtung aus. So als wäre an dieser Stelle ein anderes Bauteil ggü. der restlichen Hintergrundbeleuchtung verbaut.

    Bei meinem alten Fernsehgerät handelt es sich um einen Philips der 5000er Reihe. Hier trat dieser Längstbalken bei identischen Voraussetzungen (Receiver, Kabel, HD-Signal) nicht auf.

    Diverse von mir veränderte Einstellungen der Bildoptionen konnen diesen Längstbalken nicht entfernen bzw. beheben.

    In diesem Zustand bin ich nicht bereit das Gerät weiter zu nutzen, da es für eine Fußballübertragung ungeeignet ist.

    Gerne erwarte ich Ihre Vorschläge und verbleibe

    mfG”

  100. Marco schreibt:

    Hallo,

    kann es sein dass XXPFL6877K der einzige passive 3D Fernseher mit Spectra 3 oder XL ist.
    Finde Spectra 2 ein bisschen lahmarschig und es sollte zwingend ohne Shuttertechnologie betrieben werden. Sollte ich mich irren wäre es toll alternative Vorschläge zu bekommen.
    Hat vielleicht jemand Erfahrung mit dem Modell?
    Als Alternative kommt sonst nur der XXPFL6097K vom Expert mit Spectra 2 in Frage.

    THX und Grüße

  101. daniel schreibt:

    Moin Moin,

    gestern ist ein Update für den / meinen ;) PFL6687k/12 erschienen.

    lg
    Daniel

  102. Gerald schreibt:

    Hallo,

    ich habe einen 37PFL6777K mit der letzten Firmwareversion und mir kommt vor, als würde dieser in den Schnellstartmodus gehen, obwohl dieser Modus auf OFF ist. Das Gerät ist im Standbybetrieb manchmal auch relativ warm, beim Einschalten kommt dann auch das PHILIPS-Logo nicht. Deswegen mein Verdacht, daß das Gerät im Schnellstartmodus ist. Das Verhalten ist aber nicht ständig so, das System des “Einschaltens” ist mir noch nicht klar. Zur Sicherheit habe ich alle drei Zeiten des manuellen Modus auf 20:00-22:00 gestellt um den Schnellstart auf diese Zeiten zu fixieren(sollte da ein Bug sein). Danach habe ich Easy Start wieder auf OFF gestellt Heute morgen war der Fernseher aber wieder warm, das Logo ist beim Einschalten nicht erschienen. Ist Euch vielleicht ein Firmware-Problem bzgl. dieses Modus bekannt?

    Grüße

    • Toengel schreibt:

      Tachchen,

      ja – das ist ein bekannter Fehler. Den bekommst du aktuell nur weg, wenn du beim TV Werkseinstellungen lädst und NIE in das Menü der “schnellen Inbetriebnahme” gehst (vorher Senderliste speichern).

      Toengel@Alex

      • Gerald schreibt:

        Danke Dir! Ich habe ihn jetzt im manuellen Modus auf 20:00-22:00 “gezwungen”, das sollte das Problem mildern…;-)

      • Gerald schreibt:

        Hallo, ich hab ihn vor 2 Tagen resettet und mich gefreut, daß das Problem weg ist. Allerdings war er heute morgen wieder auf 25W(und auch warm auf der Rückseite). Ist bekannt, ob Philips das Problem lösen wird? Ich will nicht an der Klimaerwärmung schuld sein….;-)

        Grüße

        • Gerald schreibt:

          Schön langsam ist es lästig. Das Gerät verbraucht permanent unnötig Strom, obwohl ich es bereits auf die Werkseinstellungen resettet habe(danach war ich auch nicht mehr im Menü der “schnellen Inbetriebnahme”). Der Grund für dieses Verhalten ist mir nicht klar! Der Fernseher ist nur an eine UPC-Box angeschlossen, dh. es gibt keine Internet-Verbindung. Es gibt also keine Möglichkeit, daß er irgendwas von selber aktualisieren kann und deswegen aus dem Standby aufwacht. Gibt es für dieses Problem wirklich keine funktionierende Lösung??

  103. juwel4uall schreibt:

    Mit meinem 55PFL6007K/12 habe ich Schwierigkeiten verschiedene MKV (umgewandeltes Blue Ray) Filme zu “hören”, es wird angezeigt das dieses Audioformat nicht unterstützt wird. Das Bild wird aber einwandfrei gezeigt, woran kann das liegen? Nach einem kürzlichem Update, dachte ich das dieser Fehler behoben ist, wenn es denn überhaupt ein Fehler ist.
    Kann mir jemand diesbezüglich einen Tipp geben!?

    • Toengel schreibt:

      Tachchen,

      DTS wird nicht unterstützt, falls das in deiner MKV enthalten ist.

      Toengel@Alex

      • juwel4uall schreibt:

        Danke für Deine Antwort Toengel.
        Kann Philips das DTS in einem Update hinzufügen oder muss ich mich nun damit abfinden, bzw. kann ich meinen TV reklamieren, weil ich annahm, dass ich es mit meiner 7.2 Anlage (Sony STR-DN1030) unterstützt wird?

  104. juwel4uall schreibt:

    Das ist wirklich mies, werde mich mal an den Philips Support wenden.

  105. Pingback: In eigener Sache: Drei Jahre “Toengel’s Philips Blog” | Toengel's Philips Blog / TP Vision Blog

  106. kohls schreibt:

    Habe seit einem Jahr einen 42pfl6067K/12. DVB S 2 Anschluß, USB 2.0 angeschlossen wahlweise eine Festplatte mit externer eine mit interner Spannungsvers.
    Problem ist das die Aufnahmen mal ok sind dann aber wieder nicht – Bild ist nicht mit dem Ton synchron- . Dies geschieht am Anfang, in der Mitte od am Ende- unregelmäßig. Ein “vorspullen” od “zurück” setzten ist erfolglos, Aufnahme ist nicht zu retten. Das Problem ist auch nicht ständig immer mal wieder, somit kann man sich nicht auf das USB Recording verlassen- Folge keine Aufnahme mehr.
    Philips hat das Mainbord nun schon zweimal ausgetauscht ohne Probleme. Danach läuft er dann wieder für ca. 8-12 Wochen ohne Problem. Jetzt ist das Problem wieder da der online Support hat keine Ahnung -Einstellungen habe ich schon zigmal nach Weisung des Support geänder mal hü mal hot-.

  107. Pingback: Philips: Neue Firmware für 2012er TV-Serien 6xx7 bis 9×07 (Version 150.92) verfügbar | Toengel's Philips Blog / TP Vision Blog

  108. Oliver schreibt:

    Gibt es in 2014 keine Firmware-Updates für die 2012er Modelle mehr?

  109. Pingback: Philips: Neue Firmware für 2012er TV-Serien 6xx7 bis 9×07 (Version 150.95) verfügbar | Toengel's Philips Blog / TP Vision Blog / WOOX Innovations Blog

  110. martin2506 schreibt:

    Hallo,

    ich habe gebraucht das Gerät 55PFL6097 erstanden und bin bis auf das träge Menü und dem folgenden Fehler sehr zufrieden:
    Bei etwas höherer Lautstärke fängt der Subwoofer (der Lautsprecher in der Mitte des Gerätes) sehr schnell an zu dröhnen, bzw die Rückwand vibriert mit. Der Bass im Gerät ist lediglich auf +1 gestellt. Das geschieht vor allem bei tieferen Tönen/Frequenzen.

    Ist das Problem bekannt? Gibt’s da vielleicht einen einfachen Trick den man anwenden kann? Das Gerät wurde an der Wand montiert und eine starke Spannung an der Rückseitenoberfläche kann ich nicht feststellen.

    Danke für jeden Tipp den ihr habt.

    Grüße
    Martin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s