Philips: Umstellung des IP-EPG von tvtv zu gracenote abgeschlossen


Tachchen,

letzte Woche begannen die ersten Versuche, den IP-EPG von tvtv zu gracenote umzustellen, was aber nicht reibungslos verlief. So wurde seit dem kräftig im Hintergrund an der Serverbasis rumgeschraubt. Letztendlich hat man es geschafft und im IP-EPG prangert das gracenote-Logo (unten links). So wie ich vermute, ist diese Umstellung ebenfalls eine Voraussetzung für das kommende SmartTV-Portal.

IP-EPG powered by gracenote

Toengel@Alex

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter IP-EPG veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

46 Antworten zu Philips: Umstellung des IP-EPG von tvtv zu gracenote abgeschlossen

  1. Uwe schreibt:

    IP-EPG funktioniert nach wie vor nicht mit reinen Satelliten-Tunern. Es muss zwingend eine DVB-T SenderConfig vorhanden sein.

    • Toengel schreibt:

      Tachchen,

      bei 2010er TVs wird es den IP-EPG mit DVB-S(2)-Tuner NIE geben (technisch bedingt).

      Toengel@Alex

      • Uwe schreibt:

        Was so natürlich nirgends im Philips-Handbuch dokumentiert ist.
        Schade, schade…
        beim nächsten Fernseherkauf werde ich mir garantiert eine Woche lang Zeit nehmen und dass Support-Forum des Herstellers XyZ durchlesen um wenigstens die offentsichtlichsten Fehler rauszulesen… :-(

  2. xymox schreibt:

    Hi, muss man da am Gerät (42PFL7655K/02; Betrieb mit internem SAT-Receiver; neueste FW) irgendwas umstellen? Mein EPG sieht ziemlich unbunt, eintönig und vorsintflutlich aus, ist aber auf IP eingestellt. Ich hätte es auch gerne so schön bunt… Gruß Xymox

    • Toengel schreibt:

      Tachchen,

      du hast einen 2010er TV und dort ist der IP-EPG bei DVB-S(2) aufgrund “technischer Umstände” nicht verfügbar und wird es auch nie werden.

      Toengel@Alex

  3. Jan Hubert schreibt:

    Moin, habe heute auch die Umstellung bemerkt (PFL327406K), musste auf ne Bestätigung drücken. Leider ist es bislang katastrophal. Ganze vier Sender werden mir angezeigt in der Programmzeitschrift! Wie soll ich denn nun die anderen Sender programmieren???
    Und wann und wie kommt denn das tolle Smart TV? Wäre ja prima wenn überhaupt mal ein Update kommen würde. Was macht Philips da bloß???? Grüße

    • Jan Hubert schreibt:

      kleines Update, auch die USB Aufnahme zum zeitversetzten Fernsehen ist abgerauscht (schon mehrfach). Kein Programm installiert war nun die spannende Meldung…

      • Jan Hubert schreibt:

        so, jetzt ist über gracenote “no chanel available”, nichts mehr. vermutlich ist der Fernseher ab morgen Schwarz/Weiß

        • Toengel schreibt:

          Tachchen,

          also bei mir musste ich keine Bestätigung machen für den IP-EPG by Gracenote… bei mir wird halt einfach eine aktualisierte IP-EPG-Webseite geladen. Lösch einfach mal den NetTV-Speicher…

          Toengel@Alex

    • Andreas schreibt:

      Echt seltsam, musste nix bestätigen und meiner Meinung nach ist alles spürbar zügiger geworden.
      Musste aber 2 oder 3 Sender neu identifizieren.

      MfG Andi

  4. Oliver schreibt:

    Hallo,
    musste auch nix bestätigen,aber ab 17uhr(Sonntag) ging der IP-EPG auch nimmer(no channel verfügbar).Genau während dieser Zeit sind 4 Kanäle komplett verschwunden!Puls4,Sat1,Kabel1 und Pro7 waren nicht mehr in der Senderliste!!Alle anderen schon,musste Satelitensender aktualisieren(mühsame 15min gedauert),dann waren sie wieder da!Wie können 4 Sender einfach weg sein?Zusammenhang mit dem EPG?Immer neue Probleme-mal sehn was der Support sagt.
    Ist das bei jemandem schon passiert?

    • Toengel schreibt:

      Tachchen,

      wenn Kanäle verschwinden, heißt das nur, dass die Empfangsstärke schwach wird und der Philips diese automatisch raushaut – das kann man abschalten (automatische Senderaktualisierung). Das hat nichts mit dem IP-EPG zu tun.

      Toengel@Alex

      • Jan Hubert schreibt:

        Moin,habe Speicher gelöscht.Ergebnis: Musste bei Aufruf Programmzeitschrift wieder Nutzungsbedingungen gracenote bestätigen.Und dann: Vier Sender. Wie kann die Empfangsstärke plötzlich schwach sein? Bis letzte Woche waren alle Sender noch da….
        Grüße

        • Jan Hubert schreibt:

          Neues Update: Auf Empfehlung des Supports habe ich den Fernseher komplett neu eingerichtet (war kein Spaß…) Und siehe da: Programmzeitschrift ist mit allen Sendern da. Aber nun hab eich ein Bildproblem. Die HD Sender sind superscharf und gut, aber die analogen Sender indiskutabel pixelig (auch mit Einstellungsänderungen) Was nun? Danke, Grüße

    • Blackeye schreibt:

      Sympathie Oliver: mir ist das auch heute (19. Feb) passiert. Signalstärke vom Satellit ist definitiv nicht die Ursache da vier andere Fernseher bzw. Empfänger auf ein Multiswitch im Haus absolut zufriedene Signalstärke und -qualität zeigen. Ich denke es liegt vielmehr an eine fragwürdiger interne Strukturierung der Kanalverwaltung (sprich Software) was das einfache – ich betone “einfache” – Verschiebung, Zufügung und Löschen von 1000er Satellitenkanäle unmöglich macht. Es fehlt z.B. die wichtige Möglichkeit nur nach unverschlusselte Kanäle zu suchen bzw. zu addieren mit dem Ergebnis, daß dutzende gar hunderte ungewollt und nutzlose Kanäle mitgespeichert werden. Wann werden wir eine vernünftige Kanalverwaltung per Software-Update bekommen Mr. Philips?

  5. bla@blub schreibt:

    Moin,
    habe da eine Frage zu dem IP-EPG.
    Habe bei meinem 40pfl9715k (Firmware 9.22) in den Einstellungen auf Netzwerk gestellt und nutze den eingebauten DVB-C Tuner, Internet ist natürlich angeschlossen und aktiv.
    Wenn ich nun über die “Option” -> “Was Läuft jetzt?” (oder so ähnlich) das EPG aufrufe habe ich nur ein ganz einfaches EPG mit der aktuellen und der nächsten Sendung. Bei einigen Privat-Sendern gibt es da gar keine Infos.
    Muss ich das ganz anders Aufrufen oder noch etwas anderes einstellen, oder geht das überhaupt nicht bei mir?

    • Toengel schreibt:

      Tachchen,

      soweit ich weiß, ist die “Was gibt’s?”-Funktion komplett unabhängig vom IP-EPG. Diese Funktion zeigt immer nur die Daten aus dem DVB-EPG.

      Toengel@Alex

      • bla@blub schreibt:

        Moin,
        danke für den Hinweis.
        Und gerade habe ich mit bekommen das im “Home” Menü unter “Programmführer” das IP-EPG ist. Irgendwie peinlich, habe das die ganze Zeit nicht aufgerufen.

  6. Filip schreibt:

    Hallo Alex

    kannst du mir bitte beraten wie ist es mit IP-EPG im Tschechische republik???Habe letzte Firmware,bin zum Internet verbunden,Net-TV lauft mir ganz gut aber mit langen Wartezeiten.

  7. Filip schreibt:

    hallo
    Wird es dann besser wenn ich ” country” auf Germany umstelle??ist mir klar dass ich komplett neue instalation machen muss… :-(
    Und habe problem…Im IP-EPG kann meine TV einige Programme nicht finden (nicht so traurig) aber habe dort sendungen genau aus Letzte woche !!!!!
    Zum beispiel : Jetzt zeigt EPG – CSI:Miam, aber im Fernseher lauft ganz etwas anderes und CSI:Miami laufte genau vor eine Woche!!!
    danke

    • Toengel schreibt:

      Tachchen,

      probier das ruhig mit dem Umstellen auf Deutschland – aber ob du da unbedingt mehr Sender findest, glaub ich nicht. Besser ist, Gracenote anzuschreiben und sich zu beschweren, dass die Sender nicht da sind.

      Toengel@Alex

  8. kristof schreibt:

    ich habe das gleiche Problem mit polnischen Kanälen , mehrere Programme werden einfach nicht unterstützt erkannt oder falschen Sender zugeordnet ( Hotbird 13 ) .

    • Toengel schreibt:

      Tachchen,

      falsche Zuordnungen kannst du ja ändern, indem du die Optionstaste drückst und “Kanal identifizieren” auswählst.

      Toengel@Alex

  9. Filip schreibt:

    Ok,ich probiere..
    ist aber nicht so wichtig als die wöchentliche Vespätung….Hast du so was von jemandem gehört oder irgendwo gesehen??

  10. Andreas Stadtler schreibt:

    Hallo,
    ich besitze einen Philips 40PFL8505K/02 (2010) mit aktueller Firmware (Q5551_0.140.46.0).

    Soweit ich das hier rauslesen konnte, soll es nicht möglich sein,
    mit einem 2010 Modell über den internen DVB-S(2) Tuner auf das IP-EPG (TV Guide) zugreifen zu können, oder verstehe ich da was falsch?!

    Durch Zufall und viel probieren habe ich aber eine sehr interessante Entdeckung gemacht…

    Das aktivieren des IP-EPG bei aktivem DVB-S(2) ist mir weder über die Fernbedienung
    noch über die MyRemote-App (Android) gelungen, dabei erscheint immer nur der
    0815 Programmführer.

    Bei aktivem DVB-C Tuner war das aufrufen des IP-EGP (TV Guide) über Fernbedienung und die MyRemote-App Problemlos möglich.

    Durch einiges lesen und stöbern im Internet, bin ich zufällig auf die jointSpace Seite gestossen.

    Hier habe ich einen Download gefunden der “TVRemote” heißt und über einen Windows-Pc
    gestartet werden kann. Also habe ich nicht lange überlegt und mir das Programm
    zum ausprobieren mal runter geladen und entpackt.

    Beim starten der .EXE öffnet sich dann ein Win-Eingabeaufforderungsfenster und eine
    kleine, graphisch bescheidene Fernbedienung (Philips RC). Das Programm hat selbstständig meinen TV gefunden und eine Netzwerkverbindung hergestellt und ich konnte sofort meinen Fernseher damit bedienen.

    So und jetzt kommts…

    Die graphische Fernbedienung besitzt die selbe Taste, wie sie auch auf meiner
    Orginal FB zu finden ist, nämlich das aufgeklappte Buch.

    Mit dem drücken dieser Taste auf der Orginalen FB, öffnet sich normal ein schmales Fenster
    auf dem TV wo man dann zwischen Programmführer/Senderliste/Videotext wählen kann.

    Beim drücken dieser Taste auf der besagten graphischen PC FB (bei aktivem DVB-S(2) Tuner) öffnet sich das IP-EPG (TV Guide) mit PIP des gewählten TV Programms.

    Damit wäre schon mal wiederlegt, das es “technisch nicht möglich sei”,
    mit dem DVB-S(2) Tuner auf IP-EPG zugreifen zu können.

    Das Problem hierbei ist nun aber, das der angezeigte TV Guide sich wohl auf die bei
    mir eingerichteten Kabelprogramme (DVB-C Tuner) bezieht…

    Nachdem ich jetzt einen halben Roman geschrieben habe, warte ich erst mal
    auf Reaktionen eurer Seits, es kann ja sein das ich immernoch etwas einfach
    nur falsch verstanden habe…

    Mfg
    Andy

    • Toengel schreibt:

      Tachchen,

      du hast ja selbst geschrieben, dass der IP-EPG des DVB-C-Tuners angezeigt wird. Du wirst nie einen DVB-S(2)-zugeordneten IP-EPG (also mit der Reihenfolge des DVB-S(2)-Tuners angezeigt bekommen.

      Du kannst natürlich jetzt versuchen, die Senderliste des DVB-C-Tuners so anzupassen, dass genau dieselbe Senderreihenfolge vorliegt.

      Kannst du denn in deinem IP-EPG jetzt auch den Sender wechseln (also auf das Senderlogo klicken)? Ich nehme an, dass dann der TV versucht einen DVB-C-Sender zu starten…

      Toengel@Alex

      • Andreas Stadtler schreibt:

        Hi,

        ja das stimmt, es ist wohl der IP-EPG des DVB-C-Tuners der angezeigt wird.

        In einem muß ich dir leider wiedersprechen, angeblich soll es ja
        schon überhaupt nicht möglich sein mit dem DVB-S(2) auf den IP-EPG
        zugreifen zu können, was ich ja schon wiederlegt habe, warum soll
        dann alles andere nicht auch möglich sein…
        So wie es für mich aussieht können ja anscheinend beide Tuner und vlt. ja
        (wie in meinem Fall) sogar alle 3 Tuner gleichzeitig arbeiten.

        Ich will ja hier jetzt keine Verschwörungstheorien auf den Tisch bringen,
        aber ich glaube nicht an die angeblichen fehlenden technischen Vorraussetzungen.

        Ich glaube viel mehr, dass alle die ein 2010 Modell besitzen wieder mal die dummen sind,
        wegen fehlender Motivation seitens Philips, die scheinbar kein interesse daran haben auch diese Geräte auf den selben Stand zu bringen als die 2011/2012 Modelle.

        Die Idee mit der gleichen Senderreihenfolge beider Tuner is wirklich gut ;-)

        Das wechseln der Sender ist so wie du es schon vermutet hast, er springt dann automatisch in den DVB-C Tuner…

        • Toengel schreibt:

          Tachchen,

          ich wette mit dir, dass wenn du keine DVB-C-Installation gemacht hättest (irgendwann früher), dann würde auch kein IP-EPG starten. ;-)

          Toengel@Alex

          • Andreas Stadtler schreibt:

            Hm… das mag schon sein,

            aber du mußt zugeben, dass es ja eigentlich gar net funzen soll ;-)

            Von wo er sich die Daten holt die er dafür benötigt ist mit persönlich völlig egal.
            Ich finde es nur höchst interessant, dass er gleichzeitig mit mehreren Tunern
            arbeiten kann (das Netzwerk lassen wir mal aussen vor), warum sollte es dann
            nicht möglich sein, das ganze so miteinander zu kombinieren, dass man den
            ganzen IP-EPG Umfang nutzen kann.

            Das es zumindest schon mal soweit funktioniert, das ich mir den TV Guide
            ansehen kann, ist ja für den Anfang nicht so schlecht…

            Gruß
            Andy

            • Andy schreibt:

              Hallo Alex,

              nachdem ich jemand bin der nicht so leich aufgibt und ich ein wenig Zeit hatte,
              habe ich nochmal ein paar Sachen ausprobiert ;-)

              Ich habe mal deine Theorie aufgegriffen, ich zitiere…

              “Tachchen,

              ich wette mit dir, dass wenn du keine DVB-C-Installation gemacht hättest (irgendwann früher), dann würde auch kein IP-EPG starten. ;-)

              Toengel@Alex”

              … und habe meinen TV mal komplett platt gemacht (nicht nur auf “Werkseinstellungen
              zurückgesetzt” sondern den “Fernseher erneut eingerichtet”) , damit wurden alle Einstellungen zurückgesetzt und alle installierten Sender (alle Tuner) ersetzt/gelöscht.

              Beim erneuten einrichten des TV’s habe ich lediglich den Suchlauf für den DVB-S Tuner
              gemacht und das DVB-C Kabel erst gar nicht angeschlossen.

              Jetzt habe ich lediglich noch das Netzwerk/kabel angeschlossen und eingerichtet.

              Der Versuch den IP-EPG über den Pc mit dem PhilipsRC (tvremote bei aktiven DVB-S) zu öffnen hat auf anhieb geklappt und siehe da, der TV Guide war sofort zu sehen (mit PIP des eingeschalteten Senders).

              Das heißt, ich konnte das IP-EPG ohne eingerichten DVB-C Tuner öffnen,
              jetzt kommt das große ABER… “No channel information available”
              Da dachte ich mir “Hm, ist ja erst einmal nicht so schlecht, er lässt sich ja zumindest öffnen”…

              Jetzt könnte man vermuten, dass er die Daten die er für den TV Guide braucht,
              wirklich nur über DVB-C Tuner holen kann?!

              Ich abe nochmal folgendes versucht…und zwar habe ich in der “Konfiguration–>Bevorzugten Einstellungen–>Programmführer von “Vom Netz”
              auf “Vom Sender” umgestellt und siehe da, ich konnte den IP-EPG (SAT akt.)
              nicht mehr aufrufen bzw. erreichen…

              Schon ziemlich verworren das ganze, ich persönlich weiß nicht was ich davon
              halten soll…

              MfG
              Andy Stadtler

              • Andy schreibt:

                Update…

                hab jetzt auch mal den DVB-C/T Tuner wieder
                in Betrieb genommen und einen Sendersuchlauf
                durchgeführt.

                Dannach habe ich alle denkbaren Konstellationen
                durchgespielt, dabei habe ich heraus gefunden,
                dassder IP-EPG (egal ob DVB/C/T/S, hab alle
                ausprobiert) generell nur funktioniert,
                wenn unter Konfig Programmführer
                “Vom Netz” eingestellt wurde…

                @Toengel
                So… nachdem was ich jetzt weiß,
                oder auch nicht weiß,
                wäre es echt schön wenn vlt. doch mal
                eine Reaktion von deiner Seite kommen würde,
                nach der Mühe die ich mir
                bis jetzt gemacht habe… ;-)

                @All
                Besteht den von eurer Seite aus nicht auch interesse,
                dass ganze ein wenig genauer zu durchleuchten?!
                Wäre schön wenn von “2010er Modell” nutzern ein
                Feedback kommen würde,
                is ja in unser aller interesse ;-)

                MfG
                Andy

  11. Blackeye schreibt:

    Ich habe Gracenote direkt angeschrieben – die Liste der unterstutzte Kanäle ist seit Übernahme einfach nicht zufriedenstellend und es gibt kein Zeichen, daß es auch besser wird. Als tvtv den EPG-Dienst noch lieferte hatte ich einen Überischt über alle deutsche Kanäle auf Astra 19°E sowie fast alle free-to-air englische Programme über Astra 28°E, samt das richtige Logo. Nun bei Gracenote fehlen die hälfte der deutschen, es gibt nur fünf englische Sender und die Bildschirmaufbauzeit ist eine einzige Katastrophe (nein, es liegt nicht an unser Internetanschluß). Leidet Ihr ebenso oder hat jemand schon einen Trick gefunden, um dies zu verbessern?
    TV: 37PFL6606K02

    • Blackeye schreibt:

      Lob wem Lob gebührt! Mein Geduld ist offensichtlich gestern zeitgleich ausgegangen – siehe Kommentar oben – als Gracenote doch das Problem weitgehend gelöst haben. In der Tat sind seit gestern Abend allen deutschen Sender wieder vertreten; der Bidschirmaufbau ist auch wesentlich schneller geworden. Außer BBC1 ist aber nichts von den englische Sender zu sehen. Ich sitze nun kreuzbeinig hin, Hände auf die Knie nach oben zeigend, atme tief ein und “AAummmmm” …. es wird bald alles gut.

  12. "Lenzishome" schreibt:

    IP-EPG geht gar nicht mehr. Nur der analoge Programmführer. Weiß jemand wie es wieder funktioniert. Empfange über DVB-S2. Verfüge über ein 2011 Modell

  13. Benji schreibt:

    Ich weiß ja nicht ob ich hier richtig bin, aber kann mir jemand sagen wie ich bei der neuen EPG eine Serienaufnahme programmieren kann?? Geht das überhaupt noch ??

  14. domdoel schreibt:

    Hallo Zusammen seit ca. 3-4 Wochen habe ich bei meinem 42PFL7406K/02 das Problem, dass ich wenn ich das IP- EPG aufmache immer nur der Hintergrund der Seite sich aufbaut und die Fehlermeldung “400 Bad Request” erscheint. der Fernseher sagt mir dan nich “Der gewünschte Servrvice ist zur Zeit nicht verfügbar”.
    Ich nutze den Fernseher mit DVB-S und vorher hat alles wunderbar funktioniert.

    Kann mit da jemand weiterhelfen????

    • Blackeye schreibt:

      Der Fernseher scheint nicht mehr online u sein. Lösungsvorschag: haben Sie Ihren Heimnetz vor ca. 3/4 Wochen geändert – neuer Router, (Ethernet)-Kabel umgesteckt, Provider gewechselt o.ä.? Wenn schon stimmt evtl. die IP- bzw. Firewall-Konfiguration nicht mehr.
      Viel Erfolg!

    • Robert schreibt:

      2 Sender in der Senderliste verschieben, das sollte für ein paar Stunden helfen!

    • domdoel schreibt:

      Danke euch für die Antworten werde das mal ausprobieren. Allerdings funktioniert NetTV ohne probleme, egal welche Apps

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s